Preisträger des Wettbewerbs "Menschen und Erfolge" stehen fest

Ramsauer zeichnet Zukunftsstrategien für ländliche Gemeinden aus
(lifePR) (Berlin, ) Auf dem Ideenforum für ländliche Infrastruktur werden am Mittwoch in Berlin die Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs "Menschen  und Erfolge" ausgezeichnet. Fünfzehn Beiträge für die Stärkung ländlicher Gemeinden wurden durch die Jury ausgewählt, sechs mit Anerkennungen gewürdigt.

585 Beiträge wurden im Wettbewerb eingereicht - sie sind im Internet unter www.menschenunderfolge.de vorgestellt. Die Preisträger kommen aus dem ganzen Bundesgebiet - von Niebüll im äußersten Norden bis Sankt Märgen im Schwarzwald, von Zethau im Erzgebirge bis zum Hochsauerlandkreis. Ähnlich vielfältig sind die ausgezeichneten Ansätze.

"Mit dem Wettbewerb haben wir eine außerordentliche Sammlung guter Beispiele angelegt, was engagierte Menschen für ihre Region auf die Beine stellen können," so Bundesbauminister Peter Ramsauer.

"Es war sehr schwer, unter diesen wunderbaren Ideen eine Auswahl zu treffen."

Ramsauer hatte den Wettbewerb im Januar als Teil seiner Initiative für die Stärkung ländlicher Gemeinden ausgelobt.

Das Ideenforum findet im Rahmen der Initiative Ländliche Infrastruktur statt, unter der das BMVBS eine Vielzahl von Maßnahmen für eine Stärkung der ländlichen Räume unter einem Dach zusammenfasst. Dazu gehören ein eigenes Städtebauförderungsprogramm sowie Modellprojekte, mit denen Konzepte zur Bewältigung des demografischen Wandels in der Praxis erprobt und wissenschaftlich begleitet werden. Mit dem Programm "Demografischer Wandel - Region schafft Zukunft" wurden bis 2011 in vier Modellregionen 75 Projekte mit insgesamt fast 6 Millionen Euro gefördert. Aufbauend auf die Erfahrungen wird nun das "Aktionsprogramm regionale Daseinsvorsorge" gestartet. Bis zu 30 Landkreise, Regional- und Kommunalverbünde erhalten bis 2014 insgesamt 6,5 Millionen Euro Förderung für die Umsetzung ihrer Strategien.

Externe Links:
http://www.menschenunderfolge.de

Anlagen:
http://www.bmvbs.de/...

Kontakt

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Invalidenstraße 44
D-10115 Berlin
Social Media