Das Remstal lädt ein

Wandern auf dem Remstal-Höhenweg, Schlemmen mit dem Sommer-Teller, das neue Remstal-Magazin und der Veranstaltungskalender machen noch mehr Lust aufs Remstal
Titel Remstal Magazin (lifePR) (Weinstadt, ) "Ganz gleich, von wo aus man sich dem Remstal nähert, der erste Eindruck ist, dass man den Wunsch, das ganze Tal zu erkunden, nicht mehr los wird." So äußert sich manch ein Besucher und drückt damit aus was die Remstäler bereits wussten: ein Besuch im Remstal lohnt sich allemal - für Körper, Geist und Seele. Und um das Remstal zu entdecken, haben der Tourismusverein Remstal-Route e.V., mit seinen Städten, Gemeinden und Mitgliedsbetrieben, wieder einiges für den Rest des Jahres 2011 auf die Beine gestellt, damit ein Aufenthalt genussvoll und erlebnisreich wird.

Der Remstal-Höhenweg -Wandergenuss pur auf 226 km rechts und links der Rems

Der 2010 eröffnete Wanderweg, der auf 226 km von Fellbach aus auf Halbhöhenlage bis zum Remsursprung in Essingen und auf der anderen Seite zurück bis zur Neckarmündung in Neckarrems führt, ist bereits in seinem ersten Bestehensjahr zu einem Anziehungspunkt für Wanderer und Naturliebhaber aus der Region geworden. "Dies bestätigen die stetig steigenden Anfragezahlen in der Tourist-Information am Endersbacher Bahnhof", so Hubert Falkenberger, Geschäftsführer des Tourismusvereins Remstal-Route e. V..

Aufgrund der Länge des Wanderweges eignet sich natürlich auch ein mehrtägiger Aufenthalt in der Region. Hierfür bietet die Remstal-Route ab sofort individuell gestaltete Pauschalangebote zum "Wandern ohne Gepäck auf dem Remstal-Höhenweg" an. Interessierte wenden sich einfach mit ihren Vorstellungen an die Tourist-Information und erhalten ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Angebot, inklusive Gepäcktransport zum nächsten Übernachtungsbetrieb.

Einen Überblick über den Wanderweg gibt der kostenlose Flyer zum Remstal-Höhenweg. Nähere Beschreibungen der einzelnen Etappen mit Höhenprofil etc. stehen online im neuen Freizeitportal der Remstal-Route unter www.remstal-route.de zur Verfügung. Dort können weitere Informationen, Kartenmaterial sowie GPS-Daten ausgedruckt bzw. herunter geladen werden. Zusätzlich stehen dem Wanderer eine wasserfeste Leporello-Wanderkarte zum Preis von 6,95 Euro oder ein ausführlicher Wanderführer zum Preis von 12,90 Euro zur Verfügung. Beides ist in der Geschäftstelle der Remstal-Route sowie im Buchhandel erhältlich.

Der Remstal Sommer-Teller - Sommerliche Genüsse im Juli und August in 28 guten Gasthäusern und Restaurants im Remstal

Mit den "Remstaler Küchenschätzen" im Januar und dem "Remstaler Schlemmer-Menü" im Herbst hat sich die Remstaler Gastronomie bereits weit über ihre Grenzen hinaus einen Namen gemacht. Damit sich die Gäste auch in den Sommermonaten an Remstaler Genüssen laben können und weil sich viele noch an den "Remstal-Teller" erinnern können, wurde in diesem Jahr erstmals der "Remstal Sommer-Teller" ins Leben gerufen.

28 Küchenchefs zwischen Essingen und Winnenden verwöhnen den Gast mit einem sommerlichen Tellergericht inklusive einem adäquaten Viertele Wein zum einheitlichen Preis von 12,90 Euro. Gerichte, frisch und lecker verarbeitet, wie Tafelspitz-Carpaccio, gefüllte Flädle oder Wildmaultaschen zieren dabei die Genusspalette. Und wer sich entscheidet innerhalb des Aktionszeitraums insgesamt drei verschiedene Sommer-Teller Gerichte zu genießen und sich dies vor Ort auf dem Flyer, der beim Tourismusverein Remstal-Route, den teilnehmenden Gastronomen und bei allen Rathäusern und Tourist-Informationen erhältlich ist, quittieren lässt, dem winkt die Chance einen von fünf Remstal-Route Gutscheinen über 25,- Euro zu gewinnen.

Das neue Remstal-Magazin - Kurzweilige Lektüre und Nachschlagewerk für Remstal-Besucher

Das neue Remstal-Magazin, welches nun bereits zum siebten Mal beim Tourismusverein Remstal-Route e.V. erscheint, ist wieder reich gefüllt mit Tipps zu Wanderungen, Ausflügen und Veranstaltungen im Remstal. Außerdem enthält es spannende Reportagen sowie Wissenswertes zu Gastronomie, Hotellerie und Weinbau.

Zudem werden im Mitgliederteil die mehr als 200 Mitgliedsbetriebe der Remstal-Route präsentiert. Gastronomie und Hotellerie, Weingütern und Genossenschaften ist ebenso ein eigenes Kapitel gewidmet wie Ferienwohnungen und Freizeiteinrichtungen. Ein reich bebildertes, aber auch informatives Nachschlagewerk für jeden Remstal-Reisenden mit genauen Öffnungszeiten, Preisen, Sitzplatzkapazitäten und vielen anderen wichtigen Hinweisen. So wird die Ausflugsplanung zum Kinderspiel: Wer bietet Weinproben an, wo gibt es dazu einen schönen Gewölbekeller und wer kann mit Busparkplätzen punkten. Übersichtliche Piktogramme weisen den Weg durch die Vielfalt der aufgeführten Leistungsträger.

Der neue Veranstaltungskalender - Nachschlagewerk für Kurzentschlossene und Langzeitplaner

Voll gepackt mit Veranstaltungen, Weinfesten, Konzerten, Stadt- und Themenführungen sowie zahlreichen kulinarischen Tipps präsentiert sich auch der neue Veranstaltungskalender Sommer/ Winter 2011 auf 76 Seiten. Von kulinarischen Aktionen bis hin zu Weihnachtsmärken im Remstal - es ist für jeden etwas dabei. Und selbstverständlich sind auch wieder die Öffnungszeiten der Remstaler Besenwirtschaften abgedruckt.

Das Remstal Magazin, der Veranstaltungskalender, der Flyer zum Sommer-Teller sowie die Informationen zu Remstal-Höhenweg sind in der Touristinformation des Tourismusvereins Remstal-Route e.V., Bahnhofstr. 21, 71384 Weinstadt-Endersbach, sowie bei den teilnehmenden Gastronomen, örtlichen Rathäusern und Touristinformationen erhältlich. Alle Prospekte können zudem per Mail unter info@remstal-route.de oder im Internet unter www.remstal-route.de bestellt werden.

Kontakt

Tourismusverein Remstal-Route e.V.
Bahnhofstraße 21
D-71384 Weinstadt
Jessica Opp
Verkehrsverein Remstal-Route e.V.
Assistentin

Bilder

Social Media