Verteidiger Charlie Cook wechselt nach Hamburg

(lifePR) (Hamburg, ) Die Hamburg Freezers haben ihre Verteidigung mit dem US-Amerikaner Charlie Cook (28) komplettiert. Der Rechtsschütze wechselt von den Langnau Tigers aus der Schweizer NLA in die Deutsche Eishockey Liga und unterschrieb beim Nordclub einen Vertrag bis 2012.

"Charlie ist für unsere Verteidigung die benötigte Verstärkung", freute sich Sportdirektor Stéphane Richer. "Er ist sehr beweglich, hat ein gutes Stellungsspiel und spielt sehr sichere Pässe. Vor allem im Powerplay wird Charlie viel Eiszeit bekommen. Mit seinem harten Rechtschuss haben wir nun für das Überzahlspiel viele Möglichkeiten."

Charlie Cook wurde am 22. Oktober 1982 in Port Huron (Michigan/USA) geboren. In seiner vierten Spielzeiten für der Cornell University gewann der 180 cm große und 85 kg schwere Verteidiger 2005 zum zweiten Mal die ECAC-Meisterschaft und holte im gleichen Jahr den Calder Cup mit dem AHL-Team der Philadelphia Phantoms. Nach einer weiteren Spielzeit beim Farmteam der Flyers stand Cook von 2006 bis 2007 für die AHL-Mannschaft der Binghampton Senators auf dem Eis und beendete die Saison als punktbester Verteidiger (11 Tore/24 Vorlagen). Insgesamt bestritt der Rechtsschütze 144 Partien in der American Hockey Legaue, erzielte 13 Treffer und bereitet 37 vor. 2007 wechselte der US-Amerikaner nach Europa und kam in Finnland für HIFK, Tappara und Lukko (161 Spiele/22 Tore/44 Vorlagen), in Tschechien für Sparta Prag (10 Partien), in Schweden für Modo (22 Spiele/1 Treffer/5 Assists) und in der Schweiz für Davos und zuletzt Langnau (10 Spiele/1 Tor/1 Vorlage) zum Einsatz. Darüber hinaus nahm Charlie Cook mit dem Team der USA in den Jahren 2007 und 2009 am Deutschland Cup teil.

"Ich freue mich sehr auf Hamburg und auf die Freezers. Schon nach meinem ersten Deutschland Cup war mir klar, einmal in diesem Land spielen zu wollen. Mit Brett Engelhardt und John Curry stand ich schon zusammen auf dem Eis. Deswegen bin ich mir auch sicher, dass wir eine starke Truppe beisammen haben und unsere Ziele erreichen werden", so Charlie Cook.

Der Kader 2011/2012 der Hamburg Freezers im Überblick

Tor: John Curry (AL), Niklas Treutle

Verteidigung: Charlie Cook (AL), Rainer Köttstorfer, Patrick Köppchen, Daniel Nielsen (AL), Kevin Schmidt, Christoph Schubert, Patrick Traverse (AL)

Sturm: Serge Aubin (AL), Rob Collins (AL), Thomas Dolak, Brett Engelhardt (AL), Garrett Festerling, Jerome Flaake, Jesper Jensen (AL), Jason King (AL), Nico Krämmer, Marius Möchel, Colin Murphy (AL), Thomas Oppenheimer, Aleksander Polaczek, David Wolf

(AL) = Ausländerlizenz

Kontakt

HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH
Hellgrundweg 50
D-22525 Hamburg
Christoph Wulf
Pressesprecher
Thomas Bothstede
Leiter Kommunikation
Social Media