Arbeitslosenquote geht auf 3,3 Prozent zurück

7.622 Frauen und Männer im Ortenaukreis ohne Arbeit
Bärbel Höltzen Schoh (lifePR) (Offenburg, ) Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt setzt sich auch im Juni fort. Den fünften Monat in Folge ist die Zahl der Arbeitslosen im Ortenaukreis zurückgegangen. 7.622 Männer und Frauen waren im Monat Juni arbeitslos gemeldet, 338 Personen weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote - bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen - ging auf 3,3 Prozent zurück (Vormonat 3,5 Prozent).

Die Regionaldirektion in Stuttgart gab für Baden-Württemberg eine Arbeitslosenquote von 3,9 Prozent bekannt. Unter den 24 Agenturen in Baden-Württemberg belegt Offenburg zusammen mit Ulm den vierten Platz.

Zum Vergleich: Im Juni 2010 waren in der Ortenau 9.718 Menschen arbeitslos gemeldet, 2.096 mehr als der aktuelle Stand. Die Arbeitslosenquote betrug im Vorjahresmonat 4,3 Prozent.

"Mit der Arbeitslosenquote von 3,3 Prozent haben wir die niedrigste Arbeitslosenquote (bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen) seit der Einführung dieser Quote im Dezember 1997 erreicht. Besonders erfreulich ist der weitere Rückgang der Jugendarbeitslosigkeit. Die Gruppe der unter 25-Jährigen, die von der Agentur für Arbeit betreut werden, ist in den letzten vier Wochen um 23,7 Prozent kleiner geworden." sagt Bärbel Höltzen-Schoh, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agenturen für Arbeit Offenburg und Freiburg.

Entwicklung am Arbeitsmarkt (SGB III)

Im Bereich der Arbeitslosenversicherung (SGB III) betreut die Agentur für Arbeit 2.887 Menschen ohne Beschäftigung, 320 weniger als im Mai. Das sind 1.169 weniger (minus 28,8 Prozent) als im Vorjahresmonat.

Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit spiegelt sich auch in den Zahlen zu einzelnen Personenkreisen.

Im abgelaufenen Monat waren 1.472 Männer arbeitslos, 199 weniger als im Mai. Die Arbeitslosigkeit sank bei den Frauen gegenüber dem Vormonat um 121 auf 1.415. Bei den über 50 -Jährigen hat sich die Zahl um 85 auf 1.326 verringert. Die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren ist gegenüber dem Vormonat um 83 auf 267 zurückgegangen.

Die Arbeitslosenzahlen (SGB III) aus den Geschäftsstellen

Regional betrachtet ist die Arbeitslosenzahl im aktuellen Berichtsmonat in allen Geschäftsstellen zurückgegangen. In der Geschäftsstelle Lahr verringerte sich die Arbeitslosenzahl um 86 Personen. Aktuell suchen in Lahr 804 Personen eine Arbeitsstelle. Ein Rückgang von 81 Personen ist in der Hauptagentur in Offenburg zu verzeichnen. 810 Frauen und Männer waren im Juni dort arbeitslos gemeldet. Die Geschäftsstelle Kehl meldet 491 arbeitslose Personen, 60 weniger als im Vormonat. In der Geschäftsstelle Hausach ging die Zahl der Arbeitslosen um 44 auf 252 zurück, in der Geschäftsstelle Oberkirch um 32 auf 241. Die Geschäftsstelle Achern verzeichnet 289 Menschen ohne Beschäftigung, 17 weniger als im Mai.

Dynamik am Arbeitsmarkt (SGB III)

In den vergangenen vier Wochen meldeten sich bei der Agentur für Arbeit 1.108 Personen neu oder erneut arbeitslos. Gleichzeitig beendeten 1.406 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit.

Entwicklung am Arbeitsmarkt (SGB II)

Bei der kommunalen Arbeitsförderung sind 4.735 Personen registriert, 18 weniger als im Mai.

Stellensituation (SGB III)

Das Arbeitgeberservice-Team der Arbeitsagentur erfasste im Juni 990 neue Stellenangebote.

Aktuell sind insgesamt 2.490 Stellenangebote in der Ortenau zu besetzen.

Eine Auswahl, der im Juni neu akquirierten Stellen:

Offenburg:
17 Lagerfachkräfte, 8 Erzieher/innen, 8 Berufskraftfahrer/innen, 8 Bürofachkräfte, 8 Metallfacharbeiter/innen

Lahr:
14 Verkäufer/Verkäuferinnen; 10 Berufskraftfahrer/innen; 6 Maschinenbauer/innen

Hausach:
15 Metallarbeiter/innen; 16 Maschinen-, Anlageführer/innen, 6 Köche / Köchinnen.

Achern/Oberkirch:
6 Metallfacharbeiter/ innen, 5 Kfz-Mechatroniker (w/m), 4 Lagerfachkräfte, 4 Berufskraftfahrer/innen

Kehl:
9 Berufskraftfahrer/innen; 5 Erzieher/innen; 5 Verkäufer/innen

Kontakt

Bundesagentur für Arbeit
Regensburger Straße 104
D-90478 Nürnberg
Roswitha Huber
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media