Lust auf Sommer, Sonne, Spaß und Aktion

Feriencamp gegen Übergewicht in der Wedemark
(lifePR) (Hannover/Wedemark-Gailhof, ) Poolparty, Kistenklettern, Geländerallye - viele Dinge, die im Sommer Spaß machen, sind oft Schlanken vorbehalten. Ein Feriencamp, in dem sich niemand für sein Übergewicht schämen muss - das bietet das Team Jugendarbeit der Region Hannover Kindern und Jugendlichen von 10 bis 16 Jahren an. Neben vielen Aktionen und Workshops rund um Bewegung und Ernährung stehen von Mittwoch, 3. August, bis Mittwoch, 17. August 2011, aber vor allem Erholung und Entspannung im Vordergrund.

"Mit dem Camp wollen wir Kinder und Jugendliche für das Thema Gesundheit sensibilisieren und sie in einem geschützten Umfeld dazu motivieren, ihr Gewicht zu reduzieren", sagt Matthias Nack vom Team Jugendarbeit der Region Hannover. Pädagogische Elemente wie Geschmacksübungen, Traumreisen oder erlebnisorientierte Spiele ergänzen die Angebote, die Feriencamps so besonders machen: Ausflüge, Nachtwanderungen oder Ruhepausen in Hängematten.

Geleitet wird das 14-tägige Camp im Jugend-, Gäste- und Seminarhaus in Gailhof von einem interdisziplinären Team aus Sozialpädagogen, Oecotrophologinnen, Sportwissenschaftlern, Physiotherapeuten, Psychologen. Mitarbeiterinnen aus dem Übergewichtspräventionsprojekt "Gesund essen - täglich bewegen" der Region Hannover bieten einzelne Einheiten an. Außerdem ist das Camp eng mit dem Adipositas-Trainingsprogramm KICK des Kinderkrankenhauses auf der Bult verknüpft. Trotz aller Anregungen, sich körperbewusster zu verhalten: "Wer Lust auf Sommer, Sonne, Gemeinschaft, Spaß und Aktion hat, für den ist das Camp genau das richtige", so Nack.

Die Ferienfreizeit richtet sich einerseits an übergewichtige und adipöse Kinder und Jugendliche, anderseits an Heranwachsende, die dazu neigen, zu viele Kilos auf den Rippen anzusammeln. Die Teilnahme am Impuls-Camp kostet 400 Euro pro Person - darin sind Verpflegung und Übernachtungen im Mehrbettzimmer enthalten.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Team Jugendarbeit der Region Hannover, Am Jugendheim 7, 30900 Wedemark, Telefon: 05130-37663-33, E-Mail: matthias.nack@region-hannover.de, Internet: www.team-jugendarbeit.de

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Nils Meyer
Region Hannover
Pressesprecher
Social Media