Fuhrmannstag im Freilichtmuseum

Kraftrösser in Aktion
FLM Neuhausen Hindernisfahren (lifePR) (Neuhausen ob Eck, ) Ganz im Zeichen der mächtigen Zugpferde steht das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck bei Tuttlingen am Sonntag, 10. Juli. Ab 11 Uhr sind dann den ganzen Tag die eindrucksvollen Kaltblüter bei Wettbewerben und Vorführungen auf dem 18 Hektar großen Museumsgelände zu bewundern. Alljährlich ist der Fuhrmannstag ein ganz besonderer Höhepunkt im Museumsdorf am Rande des Oberen Donautals. In den letzten Jahren hat sich dieser Aktionstag zum größten und mit über 8.000 Besuchern besucherträchtigsten Fuhrmannstage im Land entwickelt.

Bereits zum 23. Mal ist das Neuhauser Museumsdorf dann Schauplatz dieser eindrucksvollen Zugpferdeschau. Dutzende von Fuhrleuten aus ganz Baden-Württemberg, aus der Schweiz und aus Vorarlberg werden sich bei diesem Fest der Kaltblutpferde im Museum wieder mit ihren mächtigen Kraftrössern messen. Dabei wollen sie den Museumsbesuchern beim Holzrücken, beim Zugleistungswettbewerb und beim Geschicklichkeitsfahren mit dem schweren Leiterwagen wieder ihre Können und ihr Geschick zeigen. Die Stars des Tages sind natürlich die schweren Zugpferde, die neben einer fast unbändigen Kraft ein immer wieder faszinierendes Feingefühl bei den zahlreichen Prüfungen an den Tag legen.

Zwei ganz besondere Attraktionen sind in diesem Jahr der zweite Durchgang zu den Baden-württembergischen Meisterschaften im Holzrücken, bei dem die Fuhrleute um möglichst viele Wertungspunkte im schwierigen Holzrückeparcours kämpfen, sowie die erstmals präsentierte außergewöhnliche Schauvorführungen der "Neuhauser Reiter", die um 11 Uhr und um 14.00 Uhr im Zugleistungsparcours ihre Reitkünste zeigen werden.

Auf dem gesamten Museumsgelände sind die Kaltblüter an diesem Tag praktisch hautnah in Aktion zu erleben. Denn die Wettbewerbe werden nämlich wieder durch verschiedenartige attraktive Vorführungen landwirtschaftlicher Arbeiten von früher, wie Mähen, Heuernte, Pflügen. Hinzu kommen Hufbeschlag sowie spezielle Sondervorführungen mit Zugpferden im Museumsdorf ergänzt.

Die Wettbewerbe und Vorführungen laufen meist gleichzeitig an unterschiedlichen Stellen im Museumsgelände ab, so dass die Besucher Gelegenheit haben den ganzen Tag über Aktionen auf dem gesamten Museumsgelände zu erleben. Für Verpflegungsmöglichkeiten ist im Schafstall und auf dem ganzen Museumsgelände gesorgt. Die Siegerehrung findet gegen 17 Uhr statt. Das Museum ist von 9-18 Uhr geöffnet.

Noch mehr Infos zum Fuhrmannstag und zum Museum gibt es beim Info-Service des Freilichtmuseums unter Tel. 07461/926 3205 oder auch im Internet unter www.freilichtmuseum-neuhausen.de.

Kontakt

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Bahnhofstraße 123
D-78532 Tuttlingen
Walter Knittel
Museumsleiter

Bilder

Social Media