TU-Doktorand Paul Lange unter den12 besten Finalisten Südeuropas

(lifePR) (Kaiserslautern, ) Paul Lange, Doktorand bei Prof. Dr. Lukas Gooßen im Fachbereich Chemie der TU Kaiserslautern, erreichte beim DSM Science & Technology Awards (South) 2011 in Interlaken (Schweiz) die Finalrunde der besten zwölf Teilnehmer aus Südeuropa. Gleichzeitig gehört er mit dieser großartigen Leistung zu den drei besten deutschen Teilnehmern.

Im Rahmen seiner Doktorarbeit beschäftigte sich Paul Lange mit der Entwicklung eines neuen katalytischen Reaktionskonzeptes, sogenannten decarboxylierenden Kreuzkupplungen. Mit den dafür von ihm entwickelten Katalysatorsystemen ist es gelungen, kosten- und abfallintensive Organometallverbindungen durch preiswerte Carbonsäuren als Ausgangsverbindungen zu ersetzen. Somit konnten erstmalig viele pharmazeutisch relevante Moleküle auf einem überaus nachhaltigen Wege synthetisiert werden.

Die DSM Science & Technology Awards (South) sind Teil des DSM Innovation Awards Program. Sie werden für herausragende Promotionsforschung von Doktoranden aus der Schweiz - dem Heimatstandort von DSM Nutritional Products - sowie aus den benachbarten Regionen in Österreich, Nordfrankreich und Süddeutschland vergeben.

Royal DSM N.V. ist ein globales wissenschaftsbasiertes Unternehmen, das in den Bereichen Gesundheit, Ernährung und Materialien tätig ist. DSM bietet innovative Lösungen zur Bewahrung und Verbesserung der Leistungen auf den globalen Märkten, wie zum Beispiel Lebensmittel und Nahrungsergänzungsmittel, Personal Care, Futtermittel, Pharmazeutika, Medizintechnik, Automobilen, Farben, Elektro/Elektronik, Lebensschutz, alternative Energien und Materialien auf Bio-Basis.

Weitere Informationen unter www.dsm.com

Kontakt

TU Technische Universität Kaiserslautern
Gottlieb-Daimler-Straße 47
D-67663 Kaiserslautern
Dipl.-Volkswirt Thomas Jung
TU Kaiserslautern
Leiter PR und Marketing
Social Media