5.030 Schüler verlassen Schule mit bestandenem Abitur

Schuljahr endet für 238.400 Schüler und 27.400 Pädagogen
(lifePR) (Erfurt, ) Am Freitag, dem 8. Juli 2011, endet an allen Schulen im Freistaat für 238.400 Schüler und 27.400 Pädagogen (Lehrer, Erzieher und Sonderpädagogische Fachkräfte) das Schuljahr. Damit geht auch für 5.030 Thüringer Gymnasiasten die aktive Schulzeit zu Ende. An den Abiturprüfungen in den Gymnasien, Gesamtschulen, beruflichen Gymnasien und Kollegs haben von 5.157 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 12 und 13 5.102 teilgenommen. Davon haben 5.030 Schüler das Abitur geschafft. Das sind 98,6 Prozent. Der prozentuale Anteil liegt damit über dem Schnitt der vergangenen Schuljahre (97,5 bis 98,3 Prozent). Die Noten des diesjährigen Abiturjahrgangs reichen von 1,0 bis 3,7. Der Notendurchschnitt beträgt 2,22 (im Vorjahr bei 2,30). Ein sehr gutes Abitur (Note bis 1,5) haben 846 Schülerinnen und Schüler erreicht, 118 davon schafften es sogar mit der Note 1,0.

Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, gratuliert zum Abitur: "Unserer Lehrerinnen und Lehrer leisten eine gute Arbeit. Unsere Schülerinnen und Schüler sind leistungsbereit. Beleg dafür sind die hohe Abschlussquote und der gute Notendurchschnitt. Mit einem Abschluss in der Hand steht dem erfolgreichen Übergang in Ausbildung oder Studium nichts mehr im Weg."

Hinweis: Zudem endet auch das Schuljahr an allen 238 Thüringer Regelschulen. 5.500 Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen nehmen an den Prüfungen teil, die noch bis einschließlich heute, den 6. Juli 2011, andauern. Eine Information über die Ergebnisse erfolgt zeitnah.

Zum neuen Schuljahr 2011/2012 werden rund 16.610 Schüler eingeschult.

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Social Media