Damit der Urlaub nicht zur Belastung wird

Stressfallen schon im Vorfeld erfolgreich abwehren
Nicht alles selber machen, andere Familienangehörige können ihre Koffer selber packen (lifePR) (Schwäbisch Gmünd, ) Viele verausgaben sich in der Zeit vor dem Urlaub besonders - mit dem Gedanken "bald kann ich mich ja erholen". Und sie kommen völlig erschöpft und gehetzt am Ferienort an. Möchte man einen wirklichen Erholungseffekt, sollte man schon ein paar Wochen vor der Reise anfangen, sein Verhalten zu ändern. Zusätzlich helfen bei Erschöpfungs- und Schwächezuständen, die durch Stress und nervöse Überreizung verursacht wurden, natürliche Arzneimittel wie beispielweise Neurodoron®.

Schon die Urlaubsvorbereitungen, das Kofferpacken und die Reise selbst zehren an den Nerven. In den wenigen freien Wochen des Jahres soll alles perfekt funktionieren. Wenn dann etwas nicht auf Anhieb klappt, ist die Enttäuschung groß. Viele nehmen sich darüber hinaus im Urlaub zu viel vor: Sie wollen sich entspannen und etwas erleben, Zeit für Partner und Kinder haben, aber auch in Ruhe gelassen werden. Bei so vielen guten Vorsätzen und hohen Erwartungen abseits des gewohnten Tagesablaufes zu Hause sind Probleme vorprogrammiert.

Einen Urlaub sollte man gut und rechtzeitig vorbereiten, die Anreise bereits in den Urlaub integrieren und lange Pausen oder sogar Übernachtungen einplanen. Am Urlaubsort angekommen, wollen viele Menschen endlich etwas Gutes für ihren Körper tun, aber Aktivität und Entspannung sollten sich abwechseln, denn übermäßige Anstrengung schadet nur. Zusätzlich kann man den gestressten Organismus mit Naturarzneimitteln stärken. Besonders bewährt hat sich hier eine Komposition aus Gold, Kalium phosphoricum und Ferrum-Quarz in Neurodoron® (aus der Apotheke).

Und je besser es gelingt, die Erholung aus dem Urlaub mit nach Hause zu nehmen, desto entspannter und gleichzeitig leistungsfähiger erscheint man auch wieder im Alltag. Und Achtung: Nach dem Urlaub nicht wieder in alte Muster zurückfallen - weiter für regelmäßige kleine Auszeiten, genug Bewegung und gute Ernährung sorgen.

Pflichttext:

Neurodoron®. Enthält Lactose und Weizenstärke - Packungsbeilage beachten. Anwendungsgebiete: gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Harmonisierung und Stabilisierung des Wesensgliedergefüges bei nervöser Erschöpfung und Stoffwechselschwäche, z.B. Nervosität, Angst- und Unruhezustände, depressive Verstimmung, niedriger Blutdruck, Rekonvaleszenz, Kopfschmerzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Weleda AG Schwäbisch Gmünd

Kontakt

Weleda AG
Möhlerstraße 3
D-73525 Schwäbisch Gmünd
Mathilde Betti
Unternehmenskommunikation
Pressereferentin Weleda Arzneimittel

Bilder

Social Media