Informationsveranstaltung zum MBA Fernstudium "Vertriebsingenieur" und "Marketing-Management

Fernstudium wird erstmals in Augsburg angeboten - Anmeldungen bis zum 31. Juli möglich
(lifePR) (Augsburg, ) Die Fachhochschule Kaiserslautern bietet erstmals zum kommenden Wintersemester die berufsbegleitenden Fernstudiengänge MBA Vertriebsingenieur und MBA Marketing-Management zusätzlich am neuen Präsenzstandort in Augsburg an. Am Freitag, den 15. Juli findet vor Ort in Augsburg eine ausführliche Informationsveranstaltung statt. Studiengangsleiterin, Prof. Dr. Bettina Reuter stellt die Studieninhalte sowie die Besonderheiten zu Lehr- und Lernformen vor. Sie erläutert Ablauf und Organisation des Fernstudiums und steht für alle individuellen Fragen zur Verfügung. Alle Interessenten sind um 16:00 Uhr, im Haus St. Ulrich, Kappelberg 1 in 86150 Augsburg herzlich willkommen. Hier findet die Veranstaltung im Bischof-Ketteler-Zimmer statt. Um eine Anmeldung wird gebeten unter Tel. 0631-3724-5506, oder per Email an welsch@ed-media.org.

Die akkreditierten Fernstudiengänge schließen mit dem international anerkannten MBA-Titel ab, der in Wirtschaft und Handel als Eintrittskarte in das mittlere und gehobene Management gilt. Darüber hinaus eröffnet der Abschluss den Zugang zum höheren Dienst oder zur Promotion. Beide MBA-Fernstudiengänge sind auf vier Semester ausgelegt - einen für Berufstätige überschaubaren Zeitraum. Lernen zu jeder Zeit und an jedem Ort stellt dabei eine Ideale Form der Weiterqualifizierung dar. Neben Job und Familie erwerben die Fernstudierenden ca. 75% ihres Wissens anhand von klassischen Studienbriefen oder online über eine Lernplattform. Hinzu kommen Präsenzphasen an Wochenenden - jetzt auch in Augsburg - zur Vertiefung und Anwendung des selbsterworbenen Wissens sowie zur Klärung offener Fragen. Eine intensive persönliche Betreuung durch Studiengangsleiter und -koordinatoren stellt den Studienerfolg sicher.

Das Fernstudium MBA Vertriebsingenieur qualifiziert Ingenieure oder Absolventen eines naturwissenschaftlichen Erststudiums für ein breites Betätigungsfeld an der Schnittstelle zwischen Kundenwünschen und eigenen Angeboten im Unternehmen. Vertriebsingenieure verfügen sowohl über technisches Fachwissen als auch über betriebswirtschaftliches Know-how. Sie sind in hohem Maße für den Erfolg von technologie-orientierten Unternehmen verantwortlich, denn um Kundenvertrauen zu gewinnen, müssen technisch komplexe Sachverhalte verständlich gemacht werden. Gleichzeitig gilt es geschickt zu verhandeln. Das Fernstudium vermittelt marketingorientierte Kompetenzen und betriebswirtschaftliche Methoden.

Der Fernstudiengang MBA Marketing-Management richtet sich an Absolventen eines ersten Hochschulstudiums jeglicher Fachrichtung, die sich auf Aufgaben wie Planung, Koordination sowie Kontrolle verschiedenster Unternehmensabläufe und -strategien vorbereiten möchten. Mit dem Studium bauen sie die erforderliche Fach- und Methodenkompetenz sowie Management- und Handlungskompetenz aus. Zu den Studieninhalten zählen beispielsweise Marketing-Politik und -Strategie, Kundenmanagement sowie Management-Techniken im internationalen Wirtschaftsraum.

Auch Studieninteressenten ohne ersten Hochschulabschluss können sich bewerben. Sie können das Fernstudium entweder als Zertifikatsstudium belegen oder unter bestimmten Voraussetzungen und nach erfolgreicher Eignungsprüfung zum MBA-Studium zugelassen werden. Das neue rheinland-pfälzische Hochschulgesetz eröffnet beruflich Qualifizierten jetzt mehr Chancen, zum Studium zugelassen zu werden.

Die Fachhochschule Kaiserlautern, Standort Zweibrücken führt die beiden MBA-Fernstudiengänge seit vielen Jahren erfolgreich in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) durch.

Interessenten können sich bei der ZFH in Koblenz bis zum 31. Juli bewerben. Weitere Informationen unter www.zfh.de und unter http://ving.bw.fh-kl.de/

Kontakt

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Konrad-Zuse-Straße 1
D-56075 Koblenz
Ulrike Cron
Zentralstelle für Fernstudienan Fachhochschulen -
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media