Schulstarterpaket ab jetzt in zwei Teilen

(lifePR) (Chemnitz, ) Die Unterstützung für Schulkinder aus Familien mit geringem Einkommen, wird ab 2011 in zwei Teilen gezahlt. So werden die 100 Euro für Schulranzen, Sportbekleidung oder Schulmaterialien nicht mehr in einer Summe überwiesen. In Zukunft werden jährlich 70 Euro zu Beginn des Schuljahres gezahlt. Weitere 30 Euro bekommen die Familien am ersten Februar. Chemnitzer, die Arbeitslosengeld II beziehen, bekommen die Zuwendung vom Jobcenter automatisch. An den Voraussetzungen für den Anspruch auf das Schulstarterpaket ändert sich nichts. Das heißt, Anspruch auf die Unterstützung haben Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten.

Ein gesonderter Antrag muss nur gestellt werden, wenn die Familie bereits Wohngeld oder Kinderzuschlag erhält. Diese Familien wenden sich bitte an das Sozialamt, um Ansprüche geltend zu machen.

Das Jobcenter Chemnitz zahlt diese zusätzliche Leistung an rund 4.000 Kinder in der Stadt aus. Dies entspricht einer Summe in Höhe von 280.000 Euro.

Weitere Informationen zum Jobcenter Chemnitz finden Sie unter: www.jobcenter-chemnitz.de

Kontakt

Bundesagentur für Arbeit
Regensburger Straße 104
D-90478 Nürnberg
Michaela Barthel
Agentur für Arbeit Chemnitz
Social Media