Mittags im Kaufhaus, abends im Theater

Sonderführung zum "Kaufhaus Pfeiffer"
FLM Neuhausen Kaufhaus Pfeiffer (lifePR) (Tuttlingen, ) Neuhausen ob Eck. Parallel zum "Sommertheater" in Stetten am kalten Markt bietet das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck am Sonntag, 17. Juli und am Sonntag, 24. Juli jeweils um 14 Uhr Sonderführung unter dme Titel "Von Onkel Franz zu Tante Emma" durch das "Kaufhaus Pfeiffer" im Museum an. Denn in Stetten wird an sechs Abenden an den beiden nächsten Wochenenden das Stück "Mitten im Dorf - der Krämer als Eigenbrötler" unter freiem Himmel aufgeführt, ein Schauspiel, das sich um die Geschichte des letzten Besitzers des "Kaufhauses Pfeiffer", Franz Pfeiffer" und seinen Laden dreht, der jetzt im Freilichtmuseums seinen Platz gefunden hat.

Franz Xaver Ott vom Theater Lindenhof in Melchingen hat das Stück frei nach der Geschichte und den Geschichten des Kaufhauses eigens für die Stettener Aufführungen geschrieben. Unter der Regie des "Lindenhöflers" Stefan Hallmayer setzen Stettener Laienschauspieler das Stück auf der Bühne vor dem Rathaus in Stetten selbst um, wie schon mit fünf anderen Themen aus der Stettener Geschichte auch. Und möglicherweise kann das Stück im kommenden Jahr auch auf dem "Dorfplatz" im Freilichtmuseum direkt vor dem historischen Kaufhaus umgesetzt werden.

Das "Kaufhaus Pfeiffer" und vor allem der letzte Besitzer, Franz Pfeiffer hat in seiner Geschichte, aber auch durch die Umsetzung ins Freilichtmuseum tiefe Spuren in der Geschichte der Heuberggemeinde hinterlassen. Begleitend zu diesem Theaterstück, das natürlich frei mit den Geschichten umgeht, können sich Interessierte bei der Sonderführung mit der Geschichte vertraut machen und das unglaubliche historische Warenangebot in diesem Laden, aber auch mit den Geschichtchen rund um Franz Pfeiffer vertraut machen, sozusagen nachmittags im historischen Kaufhaus im Freilichtmuseum, abends dann im Schauspiel in der fiktiven Welt des Krämers.

Treffpunkt zur Führung ist an der Museumskasse um 13.50 Uhr. Die Führungsgebühr kostet 2,- EUR pro Person zuzüglich zum Museumseintritt. Voranmeldungen sind erwünscht.

Mehr dazu auch beim Info-Service des Museums unter Tel. 07461/926 3205 sowie im Internet unter www.freilichtmuseum-neuhausen.de. Mehr zum Stettener Sommertheater unter www.stettener-sommertheater.de.

Kontakt

Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck
Bahnhofstraße 123
D-78532 Tuttlingen
Walter Knittel
Museumsleiter

Bilder

Social Media