Catherine Keener im TELE 5-Interview: "Manchmal geht es mir einfach nur darum, Geld zu verdienen"

TELE 5 zeigt die Schauspielerin in der deutschen Erstausstrahlung 'An American Crime' am Mi., 13. Juli, 22.05 Uhr
An American Crime (lifePR) (Grünwald, ) Catherine Keener, "Königin des Independent-Films", geht bei ihrer Rollenauswahl gern pragmatisch vor: "Klar will man Dinge aus den richtigen Gründen machen, aber manchmal geht es mir einfach nur darum, Geld zu verdienen, um meine Rechnungen zu bezahlen", sagt die 52-Jährige im TELE 5-Interview. Sie sieht auch kein Problem darin, in letzter Zeit zu oft Mutterrollen verkörpert zu haben: "Ich habe ja jedes Mal eine andere Art von Mutter gespielt, insofern fühle ich mich schon sehr wohl damit."

"Dennoch stört es mich nicht, mich dadurch zu wiederholen. Das ist immer noch besser, als etwa ständig die 'Hexen' spielen zu müssen", sagt die Oscar-nominierte Schauspielerin, die im hochgelobten Thriller-Drama 'An American Crime' am Mittwoch, 13. Juli um 22.05 Uhr auf TELE 5 Mutter und Hexe zugleich darstellt.

Privat ist die aus einem katholischen, armen Elternhaus stammende Darstellerin bescheiden geblieben: "Ich führe kein exzessives Leben und würde es mir auch nie erlauben, über meine Verhältnisse zu leben. Wenn ich all die schönen Einrichtungsgegenstände in meinem Haus morgen wieder weggeben müsste, wäre es mir auch egal. Mein Kind, meine Freunde oder mein Hund sind mir viel wichtiger als materielle Dinge."

Die Schauspielerin, die mit ihrem Exmann Dermot Mulroney einen gemeinsamen Sohn hat, zu TELE 5: "Es heißt ja, man sollte sich nie zweimal mit dem gleichen Kleid ablichten lassen. Mir ist das völlig egal! Wenn mir ein Kleidungsstück gefällt, ziehe ich es auch 20 Mal an und kümmere mich nicht darum, wo und wann ich fotografiert werde".

Das ganze Interview lesen Sie unter http://www.tele5.de/...

Kontakt

TELE 5 / TM-TV GmbH
Bavariafilmplatz 7
D-82031 Grünwald
Steffen Wulf
Kommunikation
Judith Hämmelmann
Bildredaktion

Bilder

Social Media