erste ordentliche Mitgliederversammlung der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN

(lifePR) (Düsseldorf, ) Am 28. Juni 2011 fand in München im Rahmen des Münchener Filmfests und der FilmTonArt im Grossen Sitzungssaal des Bayerischen Rundfunks die erste ordentliche Mitgliederversammlung der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN statt.

Die Fernsehakademie war Ende letzten Jahres gegründet worden, um den Kreativen im Fernsehen eine eigene Stimme zu geben.

Bisher haben sich über 300 Mitglieder in 18 Sektionen der verschiedensten kreativen Fernsehberufe unter dem Dach der Akademie zusammengefunden.

Diskutiert wurde über
- ein geschärftes Bewusstsein für die kulturelle Bedeutung und den Wert des Mediums Fernsehen
- eine bessere Kommunikation zwischen den Kreativen aber auch zwischen Kreativen und Verantwortlichen aus den Sendern ausserhalb der Zusammenarbeit bei einzelnen Projekten
- über die Rahmenbedingungen zur Herstellung von Qualitäts-Fernsehen
- sowie über die Eckdaten des Auswahl-, Nominierungs- und Preisvergabeverfahrens der ab 2012 zu vergebenden Auszeichnungen für hervorragende Einzelleistungen im Programm

öffentlich-rechtlicher und privater Fernsehprogramme.

Um auch die nicht klassisch-kreativen Berufsgruppen der Programmherstellung einzubeziehen, wurde eine "Offene Sektion" gegründet.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

Gerhard Schmidt (Gerhard.Schmidt@eyeworks.tv), Michael Brandner

(michael.brandner@bffs.de), Jochen Greve (greve@drehbuchautoren.de), Stephan Wagner

(wagner@kubafilm.de), Cornelia von Braun (Cornelia@von-Braun.de)

Kontakt

Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände e.V.
Am Lehn 3
D-40625 Düsseldorf
Hans Schlosser
Geschäftsführer
Social Media