Conti360° Fleet Services ab sofort auch in Österreich

Für alle Flotten der Güter- und Personenbeförderung / Positive Bilanz nach einem Jahr Conti360° in Europa
(lifePR) (Hannover, ) Ab Juli 2011 stehen Conti360° Fleet Services, das modular aufgebaute Reifen- und Service-Paket von Continental, auch österreichischen Unternehmen der Güter- und Personenbeförderung zur Verfügung. Im vergangenen Jahr hatte die Division Nutzfahrzeugreifen von Continental Conti360° Fleet Services zunächst in den acht Kernmärkten der europäischen Logistikbranche - Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Polen, Spanien und Tschechien - angeboten. Dort hat sich der Service inzwischen etabliert.

"Globalisierung, Ausweitung der Geschäftsfelder, auch aus geografischer Sicht, sowie Firmenfusionierungen und geänderte Kundenbedürfnisse machen Conti360° Fleet Services zunehmend interessant", betont Kurt Bergmüller, verantwortlich für das Serviceangebot für Flotten im österreichischen Markt. Die richtige Reifenwahl und der sorgsame, kontrollierte Umgang mit der Ressource "Reifen" entscheide in den meisten Transportunternehmen - speziell im Hinblick auf die Kraftstoffpreise - über den Erfolg. Mit Hilfe von Conti360° Fleet Services unterstützen Bergmüller und sein Team von Continental/Semperit Transportunternehmer mit österreichischem Hauptsitz, die die Conti360°-Dienstleistungen auch in anderen europäischen Ländern benötigen.

Hintergrund zu Conti360° Fleet Services

Die unabhängige Studie "European Truck Customer 2010" bestätigte den Wunsch europäischer Transportflotten nach einem Rundum-Service. Die Untersuchung von Oliver Wyman, Europe Net und Pleon C-Matrix hatte ergeben, dass mobilitäts- und servicerelevante Kriterien für Flottenbetreiber von zunehmender Bedeutung sind.

Der Umfang von Conti360° Fleet Services berücksichtigt alle Leistungen, die mit der Bereifung von Nutzfahrzeugen zusammenhängen und einen Beitrag zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit im Flottenbetrieb leisten. Zu den Modulen gehören der ContiFitmentService, der ContiBreakdownService und der ContiFleetCheck. Abgerundet wird das Service-Konzept durch ContiFleetReporting und ContiCasingManagement.

Während der ContiFitmentService die optimale Ausstattung der Fahrzeuge mit den passenden Reifen sicherstellt, sorgt der FleetCheck für die regelmäßige Kontrolle von Luftdruck und Reifenzustand. Durch die kontinuierliche Anpassung des Reifenfülldrucks kann nicht nur der Kraftstoffverbrauch, sondern auch die Pannenwahrscheinlichkeit erheblich reduziert werden. In Summe geht es um die optimale Nutzungsdauer eines Reifens. Ein neues, web-basiertes ContiFleetCheckTool hilft dabei alle Untersuchungsergebnisse zusammenzutragen - wenn nötig Kontinente- oder Länder-übergreifend.

Mit dem Modul ContiFleetReporting werden Bedarf und Kosten für Nutzfahrzeugreifen gründlich und nachhaltig analysiert. Das ContiCasingManagement übernimmt das Handling der Reifenkarkassen und sorgt für die optimale Verwendung nach der Demontage eines Reifens. Dahinter verbirgt sich die mögliche Runderneuerung oder die umweltgerechte Entsorgung.

Conti360° Fleet Services sollen 2011 und 2012 auch in Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, der Schweiz und Ungarn eingeführt werden. Im kommenden Jahr gehen außerdem in Australien und Malaysia die ersten Märkte im asiatisch-pazifischen Raum mit Continentals Rundumservice für Flotten an den Start.

Kontakt

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
D-30165 Hannover
Social Media