Hervorragender Anmeldestart für 25. Bundeskongress

Verband medizinischer Fachberufe e.V. lädt vom 9. bis 11. September 2011 in die Westfalenhallen nach Dortmund ein
(lifePR) (Dortmund, ) Über eine sehr gute Resonanz kurz nach Anmeldungsstart freuen sich die Leiterinnen des Kongressteams Hannelore König und Gabriele Leybold: Die ersten 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihre Kongresstickets bereits gebucht.

Unter dem Motto "Denkanstöße aus der Praxis und Know-how für den Berufsalltag" organisiert der Verband medizinischer Fachberufe e.V. vom 9. bis 11. September 2011 in den Westfalenhallen in Dortmund seinen 25. Bundeskongress. In dieser dreitägigen Fortbildungsveranstaltung werden rund 90 Seminare für Medizinische, Zahnmedizinische und Tiermedizinische Fachangestellte, Zahntechniker und Zahntechnikerinnen sowie weitere Interessierte aus Gesundheitsberufen angeboten.

Als Spitzenreiter kristallisieren sich dabei die Prüfungsvorbereitungen für Auszubildende heraus. "Wir haben Anmeldungen ganzer Schulklassen, die den Freitag nutzen wollen, diese besondere Form des Fortbildens und Lernen zu erleben", sagt Hannelore König, 1. Vorsitzende des geschäftsführenden Vorstandes. "Gleichzeitig zeigt sich, dass die Auszubildenden über die Prüfungen hinaus denken. Sie wollen ebenso die Seminare über Perspektiven im Beruf, über hygienische Aufbereitung von Instrumenten, verschiedene Kommunikationsthemen, Verbandwechsel- und Kompressionstechniken und im Veterinärbereich über die Grundlagen der Hämatologie besuchen."

Auch für die beiden parallel laufenden interdisziplinären Auftaktveranstaltungen am Samstag zu den Themen Kinderschutz und Zoonosen gibt es bereits zahlreiche Anmeldungen.

Bei den Seminaren, Workshops und Fallkonferenzen zu praxisnahen Themen aus Arzt-, Zahnarzt- und Tierarztpraxen sowie Dentallaboren am Samstag sind vor allem die Seminare mit Kommunikationsthemen, zum Notfall- und das Impfmanagement sowie die Wechselwirkungen von Nahrungsmitteln und Medikamenten begehrt.

Am dritten Kongresstag liegt der Schwerpunkt auf dem Führungs-, Risiko-, Qualitäts-, Zeit- und Praxismanagement sowie der Arbeitssicherheit. "Diese Ausrichtung ist neu", erklärt Gabriele Leybold, die 1. stellvertretende Präsidentin und Ressortleiterin Bildungspolitik. "Wir möchten damit insbesondere die Führungskräfte in den Praxen ansprechen. Dafür haben wir nicht nur Referentinnen wie Jutta Mosig-Frey, Karin Diehl, Ute Kappes und Iris Schluckbier, gewinnen können, die unseren Berufsangehörigen bestens bekannt sind. Wir freuen uns auch, Vertreterinnen und Vertreter der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und der Bundeszahnärztekammer begrüßen zu können."

Das komplette Programm kann - einschließlich der Teilnahmekonditionen und Seminarbeschreibungen - auf der Website des Verbandes medizinischer Fachberufe e.V. www.vmf-online.de abgerufen werden. Bei Anmeldungen ab fünf Personen gibt es Gruppenrabatt.

Kontakt

Verband medizinischer Fachberufe e.V.
Gesundheitscampus 33
D-44801 Bochum
Social Media