Kreative Kombinationen

Anspruchsvolle Innengestaltung: Hochwertige Produkte zur Veredelung von Wänden
Dank der Kombination aus Handwerkskunst und passenden Caparol-Produkten konnte auch im Weinraum die gewünschte Natursteinoptik realisiert werden, Foto: Caparol Farben Lacke Bautenschutz/Klaus Stollhans (lifePR) (Ober-Ramstadt, ) Im Zuge der Innengestaltung des traditionsreichen Restaurants "Bobbert" im ostwestfälischen Paderborn waren eine Reihe zum Teil äußerst komplexer Teilschritte notwendig. Unter anderem sollten die Betonsäulen eine Marmoroptik erhalten. Malermeister Meinolf Kniesburges verwendete dafür StuccoDecor DI LUCE, womit er die verblüffend authentisch wirkende Anmutung des wertvollen Gesteins erzielte, die dem Original in nichts nachsteht. Die erste Schicht auf dem Beton, Caparol Akkordspachtel fein, wurde mit StuccoDecor DI LUCE in weiß abgespachtelt. Generell entstehen mit dieser Dispersionsspachtelmasse spiegelglänzende Innenwandflächen in Glättetechnik, ohne dass ein zusätzlicher Überzug nötig wäre. Bewusst aber ließ Meinolf Kniesburges untypische Kellenschläge stehen.

Nach dem Durchtrocknen spachtelte er eine zweite, diesmal schwarze Schicht auf. Danach schliff er mit dem Handschleifpapier die weißen Spachtelgrate der ersten Schicht durch und erreichte so die natürliche Äderung einer Marmoroptik. Im Finish bekam die Oberfläche mit der Aufpolierung einen unverwechselbaren Tiefenglanz, sodass die Säulen nun harmonisch mit den Thekenplatten im Bobbert" korrespondieren, die aus echtem Marmor sind.

Die Gipskapitelle im Deckenabschluss der Säulen wurden nach der Grundierung mit CapaSol LF und Capadecor GoldGrund mit CapaGold veredelt, das natürlich seidig schimmert.

Auch für die im Weinraum neben der Theke geplante Maueroptik wurde der Verarbeiter kreativ. Die Spachtelung mit Capatect ArmaReno 700 überarbeitete Kniesburges mit Deco-Lasur matt. Das Ergebnis beeindruckt. Die hinter den Regalreihen installierten Leuchtdioden inszenieren die Weinschätze des "Bobbert" zusätzlich.

Caparol-Produktmanager Matthias Schmucker beurteilt das Projekt so: "In der Kombination von Handwerkskunst und Geschick zusammen mit den lösungsorientierten Caparol-Produkten konnten hier Stoffe wie Marmor, Gold und Naturstein nachgestellt werden. Solche Resultate konnten früher nur mit großem finanziellem Aufwand erzielt werden - mit echtem Marmor, Blattgold und Steinen. Es ist schön, wenn unser Produktangebot derart kreativ angewandt wird."

Kontakt

Caparol Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Roßdörfer Str. 50
D-64372 Ober-Ramstadt
Ute Schader
Deutsche Amphibolin-Werke von Robert Murjahn Stift

Bilder

Social Media