TRUCKERMANIA - 26 Lkw-Fahrer aus 13 Nationen ziehen ins internationale Fahrerliga Finale ein

Am 3. September 2011 stellen die besten Fahrer der Fahrerliga ihr  Können live unter Beweis (lifePR) (Stuttgart, ) .
- Die Landesbesten setzten sich mit Top-Noten unter 9.000 Teilnehmern aus 290 Transportunternehmen durch.
- Im Finale am 3. September 2011 wird der internationale Gesamtsieger der 9. FleetBoard Fahrerliga gekürt.
- Mit der neuen Fahrerliga App war die Leistungsentwicklung für die Fahrer schnell und mobil erkennbar

Über 9.000 Lkw-Fahrer nahmen die Herausforderung zum internationalen Wettbewerb um wirtschaftliches Fahren vom 1. bis 30. Juni 2011 an. In nationalen Landesligen traten Teilnehmer aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Österreich, Polen, Spanien, Schweiz, Tschechien, Rumänien sowie Südafrika und dem Mittleren Osten gegeneinander an.

In ihren jeweiligen Ländern haben sich Fahrer von renommierten Unternehmen wie z. B. Dreier AG, Sieber Transport AG, DOEGO Fruchthandel und Import eG, S.T.B. SRL, Smeets Beheer B.V., CTR group a.s. oder Readymix Qatar LLC durchgesetzt.

Nun fiebern die Besten der nationalen Ligen dem Fahrerliga Finale am 3. September 2011 in Münsingen entgegen. Dort wird sich zeigen, wer die Herausforderungen im wirtschaftlichen, sicheren und geschickten Fahren am besten meistert. Im Rahmen des Fahrerliga Finales findet auch der FleetBoard Telematics Day statt. Dabei werden wertvolle Insidertipps und Erfolgsfaktoren der optimierten Telematikanwendung aus der Praxis für die Praxis gezeigt.

"Die Rekordteilnahme von 9.000 Fahrern in 2011 zeigt den hohen Anspruch unserer Kunden über ihr Alltagsgeschäft hinaus minimale Kraftstoffkosten und trotzdem Spaß im Wettbewerb untereinander zu haben", lobt Markus Lipinsky, Geschäftsführer der Daimler FleetBoard GmbH.

In einer von FleetBoard durchgeführten Befragung gaben 50% der Unternehmen den sportlichen Wettbewerb als Hauptgrund für die Teilnahme an. 40% der Kunden freuten sich besonders auf das hohe Leistungsniveau im internationalen Vergleich. 62% von ihnen sind "alte Fahrerliga Hasen" mit Tradition. 42% der Befragten absolvierten in der Vorphase sogar Fahrtrainings, um möglichst gut abzuschneiden. 78% der Befragten erlebten zur Fahrerliga eine besondere Stimmung im Unternehmen, die sich durch Aufregung, höhere Motivation, sportliche Konkurrenz und stärkeren Austausch über das wirtschaftliche Lkw Fahren auszeichnet.

Insgesamt 3.535 Fahrer schafften eine Note von 8,5 (auf einer Skala von 1-10) oder besser, was einer sehr guten Fahrweise entspricht. Je nach Region erreichten die Landesbesten individuelle Fahrweisennoten von 8,59 bis 9,99.

Die Platzierung in den Online-Ranglisten resultiert aus der persönlichen Fahrweisennote der Teilnehmer und der Einsatzschwere der gefahrenen Tour. Diese wurden anhand der FleetBoard Einsatzanalyse während des Tagesgeschäfts unter Berücksichtigung von verbrauchs- und verschleißrelevanten Kriterien sowie fahrzeugbezogenen und topographischen Werten gemessen. Mit der neuen Fahrerliga App für iPhone und iPad konnten Fahrer und Unternehmer jederzeit ihren Zwischenstand der Einzel- und Teamwertung von unterwegs abrufen. Besondere Funktionen wie die Entwicklung im zeitlichen Verlauf oder der Vergleich mit befreundeten Buddies sorgten dabei für Sportsgeist, Spaß und Spannung.

Die Partner dieser FleetBoard Fahrerliga sind: MICHELIN und Krone als Hauptsponsoren sowie Mercedes-Benz TrailerAxleSystems, Voith, UTA, Mercedes-Benz CharterWay und FERNFAHRER. Sie unterstützen die besten Fahrer u.a. mit attraktiven Preisen:

1. Platz: Das Truck Race in Spanien mit UTA hautnah erleben. UTA schickt rund um die Truck Race- Europameisterschaft am 02.10.2011 in Jarama, zwei Personen für eine Woche nach Madrid. Inbegriffen sind neben den Eintrittskarten für die Rennstrecke, Flug und Übernachtung im Hotel inklusive Frühstück.

Das Unternehmen des Siegerfahrers erhält 3 Monate "Freie Fahrt" mit einer Mercedes-Benz Sattelzugmaschine inklusive FleetBoard Fahrzeugmanagement von Mercedes-Benz CharterWay.

2. Platz: DTM VIP-Tickets für das Abschlussrennen am 22./23.10.2011 am Hockenheimring inklusive Zugang zum Fahrerlager, exklusivem Catering und einer Übernachtung für zwei Personen von Mercedes-Benz TrailerAxleSystems.

3. Platz: Ein Satz PKW-Reifen - vier Stück - wahlweise Winter- oder Sommerreifen von MICHELIN.

Die Unternehmen der zweit- und drittplatzierten Fahrer erhalten je einen Satz Lkw-Reifen - sechs Stück - in den Profilausführungen X® ENERGY(TM) SAVERGREEN XF und XD von MICHELIN.

Alle weiteren Finalisten werden mit hochwertigen Armbanduhren von MICHELIN ausgestattet.
Weitere Informationen und die Teilnehmerurkunden zum Download gibt es auf www.fahrerliga.de.

Über die FleetBoard Fahrerliga

Die FleetBoard Fahrerliga ist ein jährlicher Wettbewerb um die wirtschaftlichste Lkw-Fahrweise, an dem sich Transport- und Logistikunternehmen aus der ganzen Welt beteiligen. Vier Wochen lang werden die Touren aller Teilnehmer während des Tagesgeschäfts anhand der FleetBoard Einsatzanalyse gemessen. Diese gibt unter Berücksichtigung der Einsatzschwere Ausschlag für die Platzierung in der nationalen Fahrerliga-Rangliste und setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen, wie z.B. vorausschauendes Fahren, Geschwindigkeitswechsel sowie Bremsverhalten. Die besten Trucker jedes Landes werden zum Finale nach Deutschland eingeladen. Dort wird in spannenden Herausforderungen des wirtschaftlichen, sicheren und geschickten Fahrens der Gesamtsieger ermittelt. Die Fahrerliga findet 2011 in der neunten Saison statt und erhält jedes Jahr mehr Teilnehmer aus allen Teilen der Welt. Über 9.000 Fahrer aus 290 Unternehmen machten mit. Die zunehmend hohe Leistungsdichte an der Spitze der Ranglisten belegt, dass sich immer mehr Fahrer und Unternehmen mit der konsequenten Umsetzung einer Ressourcen schonenden Fahrweise beschäftigen.

Über FleetBoard

Die Daimler FleetBoard GmbH gehört zu den europäischen Marktführern im Bereich der Nutzfahrzeugtelematik. Die FleetBoard Endgeräte und Dienste richten sich an Fuhrparkleiter und Disponenten von LKW- und Transporter-Flotten aller Branchen und Größen. FleetBoard ist seit Jahren als das Flottenmanagementsystem für mehr Wirtschaftlichkeit etabliert. Einfach zu bedienende Technik unterstützt den Fahrer im Tagesgeschäft. Die 100%ige Daimler-Tochter mit Sitz in Stuttgart ist ein DEKRA-geprüfter und -zertifizierter Betrieb nach DIN EN ISO 9001:2008. Seit Markteinführung FleetBoards im Jahr 2000 wurden mehr als 85.000 Fahrzeuge bei 2.000 Kunden ausgestattet.

Kontakt

Daimler AG
Mercedesstraße 137
D-70327 Stuttgart
Christoph Ludewig
Ansprechpartner

Bilder

Social Media