Internationale Avantgarde im Dialog

Mercedes-Benz unterstreicht Führungsanspruch in der automobilen Kultur
Internationale Avantgarde im Dialog (lifePR) (Stuttgart/Berlin, ) .
- Auftakt der "Avantgarde Diaries" von Mercedes-Benz in Berlin: dreitägiges Festival und neues digitales Interview-Magazin
- Raf Simons, Inhaber des gleichnamigen Modelabels und Kurator des Berliner "Avantgarde Diaries - Transmission1" Festivals, inszeniert mit weiteren Künstlern das Concept A-CLASS
- Drei Tage lang trifft sich die internationale Avantgarde in Berlin

Heute starteten im Berliner Congress Center am Alexanderplatz die "Avantgarde Diaries" von Mercedes-Benz. Bis zum 17. Juli 2011 stellen unter dem Kuratorium von Modedesigner Raf Simons, Chefdesigner der Modemarke Jil Sander, Künstler und Trendsetter ihre Sicht auf die Welt von heute und morgen dar und diskutieren darüber mit Experten sowie der Öffentlichkeit. Damit bietet Mercedes-Benz eine kreative Plattform, auf der gesellschafts- und zeitrelevante Themen rund um Kunst, Mode, Musik, Innovation, Trend, Kultur und Automobil diskutiert werden.

"Als Erfinder des Automobils hat Mercedes-Benz mit einer Vielzahl von Innovationen Sicherheit, Komfort und Fahrspaß weiterentwickelt und zahlreiche neue Fahrzeugklassen im Premiumsegment geschaffen. Mit unserer neuen Generation der Kompaktwagen werden wir auch in diesem Segment wieder Maßstäbe setzen", sagte Anders Sundt Jensen, Leiter Markenkommunikation Mercedes-Benz Cars, bei der Eröffnung der Veranstaltung. Raf Simons fügte hinzu: "Mercedes-Benz bedeutet für mich persönlich sehr viel. Die Marke beeinflusst mich seit meiner Kindheit."

Avantgardistische Inszenierung des Concept A-CLASS

Ein Höhepunkt des "Avantgarde Diaries - Transmission1" Festivals in Berlin ist die künstlerische Inszenierung des Concept A-CLASS. Gemeinsam mit dem französischen Lichtspezialisten Thierry Dreyfus und dem deutschen Produktdesigner Konstantin Grcic verbindet die niederländische Konzept- und Multimedia-Künstlerin Germaine Kruip dabei den perfektionierten Purismus von Raf Simons mit dem Pioniergeist der Marke Mercedes-Benz. In einer Gesamtinszenierung aus Raum, Licht, Laser und Mobiliar wird der Besucher animiert, das Neue zu entdecken. So bringt die Inszenierung eindrucksvoll zum Ausdruck, dass Neugier und Freude an der Überwindung bestehender Grenzen - nicht nur bei Mercedes-Benz - der Antrieb für Innovation und Fortschritt ist.

Das in beeindruckender Weise inszenierte Showcar gibt einen Ausblick auf die neue A-Klasse und macht damit neugierig auf die neue Kompaktwagengeneration von Mercedes-Benz, die in den nächsten vier Jahren in vier Varianten auf den Markt kommt. Damit unterstreicht die Marke mit dem Stern ihren Führungsanspruch und demonstriert, dass sie auch in Zukunft richtungweisend sein wird.

"First we take Berlin ..."

Als Veranstaltungsort des ersten "Avantgarde Diaries" Festivals wurde mit dem Berliner Congress Center am Alexanderplatz ein Gebäude gewählt, das passend zur Veranstaltung als beste deutsche Architekturavantgarde gilt. Drei Tage lang wird dieser eindrucksvolle Bau, den der vom Bauhausstil beeinflusste Architekt Hermann Henselmann entworfen hat, zum Zentrum nationaler und internationaler Vordenker. Auf der Bühne, in Lounge und Studio sowie in der Showcar Suite finden Ausstellungen, Diskussionen und Performances statt.

Das Berliner "Avantgarde Diaries" Festival mit dem Titel 'Transmission1' ist der Auftakt einer außergewöhnlichen Veranstaltungsreihe, die in weiteren internationalen Metropolen Station machen wird.

"Avantgarde Diaries - Transmission1" im Berliner Congress Center am Alexanderplatz ist am 16. und 17. Juli 2011 von 12:00 bis 24:00 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Digitales Interview-Magazin

Wer die Veranstaltungen nicht vor Ort besuchen kann, hat die Möglichkeit, unter www.theavantgardediaries.com mit den Protagonisten in Kontakt zu treten. Zeitgleich mit der Veranstaltung in Berlin startet Mercedes-Benz dieses digitale Interview-Magazin, das einen persönlichen Blick auf Innovationen, außergewöhnliche Ideen und Menschen wirft, die stilbildend und richtungweisend sind. Das im Herzen New Yorks produzierte Online-Format präsentiert Woche für Woche interessante Geschichten spannender Charaktere aus den Bereichen Mode, Design, Musik, Film und Mobilität. Namhafte Designer, Chefredakteure, Galeristen, Art-Direktoren oder Pop-Ikonen stellen hier künftig Menschen aus ihrem persönlichen Umfeld vor, deren Ideen und Arbeiten sie inspirieren. So trifft beispielsweise Gallerist Johann König auf den Künstler Tue Greenfort, und der New Yorker Art Director Eddie Brennan stellt den amerikanischen Objektkünstler Dustin Yellin vor. .... (mehr, z.B. über den Kurator und die Künstler, erfahren Sie in der beiliegenden PDF-Datei)

Kontakt

Daimler AG
Mercedesstraße 137
D-70327 Stuttgart

Bilder

Social Media