Berliner Flughäfen auf Erfolgskurs - Rekord bezüglich Passagierzahlen

(lifePR) (Leipzig, ) Die Flughäfen der Hauptstadtregion, Berlin-Tegel und Berlin-Schönefeld, haben im ersten Halbjahr 2011 einen neuen Rekord aufgestellt. Insgesamt wurden 11,29 Millionen Fluggäste gezählt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnete die Flughafengesellschaft damit ein Plus von 11,6 Prozent. Das Flugportal fluege.de berichtet über die Erfolgszahlen.

Den Zuwachs trägt in erster Linie der Flughafen Tegel. Der größere der Berliner Verkehrsflughäfen erreichte einen Anstieg um 16,5 Prozent und kam auf 7,94 Millionen Passagiere. Dagegen entwickelte sich das Geschäft am Flughafen Berlin-Schönefeld ( http://www.fluege.de/... ) eher schwach. Gemessen am Vorjahreszeitraum ist die Anzahl der Flugreisenden nur um 1,4 Prozent auf 3,35 Millionen gestiegen.

Eine weitere Rekordzahl bescherte den Berliner Flughäfen der Monat Juni. Insgesamt 2,15 Millionen Menschen reisten ab oder nach Tegel beziehungsweise Schönefeld. Im Vergleich zum Vorjahresmonat macht das ein Plus von 3,8 Prozent. Wieder hat Tegel dabei die Nase vorn: Die Zahl der Passagiere erhöhte sich um 7,7 Prozent, während sie in Schönefeld um 4,6 Prozent sank.

Weitere Informationen: http://news.fluege.de/...

Kontakt

Unister Holding GmbH
Barfußgäßchen 11
D-04109 Leipzig
Lisa Neumann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media