Zeitdokument - Autobiografisches Buch über die Berliner Punk-Szene der 80iger Jahre: laut und betrunken - Erinnerungen an meine wilde Punkjugend

(gebürtiger Berliner Autor, lebt heute in Bayern)
(lifePR) (Gelnhausen, ) In seinem aktuell im Gelnhäuser Wagner Verlag erschienenen Buch berichtet Olaf Kühl von seiner bewegten Vergangenheit in der Berliner Punk-Szene der 1980er-Jahre.

Als die Punk-Welle von Großbritannien nach Deutschland herüber schwappte, fand sie nicht nur einen musikalischen, sondern auch einen politischen Nährboden: Eine erstarkte Anti-Atomkraft-Bewegung organisierte regelmäßig Proteste, in vielen Großstädten formierten sich politisch motivierte Jugendgruppen. Besetzte Häuser und alternative Zentren dienten als Bühne für die Punkbands, die sich stark mit der linken Szene solidarisierten - so entstand nicht nur eine Gegenbewegung zum musikalischen Mainstream, sondern auch zum Lebensstil der Gesellschaft.

Mittendrin im Geschehen ist zu dieser Zeit Olaf Kühl, der seine Erlebnisse nun in dem Werk "laut und betrunken - Erinnerungen an meine wilde Punkjugend" niedergeschrieben hat. Der Autor berichtet aus erster Hand von seiner Zeit in der Szene-Hochburg Berlin, von Scharmützeln mit der Polizei und mit Rechtsradikalen, aber auch von "Ausflügen" zur ZDF-Hitparade und nach Ost-Berlin. Dabei gewährt er dem Leser einen direkten und unterhaltsamen Blick in eine Szene, die vielen noch heute fremd oder sogar feindselig erscheint - genau hier setzt Olaf Kühl an und räumt mit bestehenden Vorurteilen auf. Mit einem Augenzwinkern zeichnet er ein authentisches, sympathisches und vor allem persönliches Porträt einer Jugendbewegung auf dem Höhepunkt ihres Bestehens.

Seine Kindheit und frühe Jugend verbrachte der 1965 geborene Autor im Berliner Bezirk Spandau. Der tristen Beton-Einöde des heute als Problemkiez geltenden Viertels Falkenhagener Feld entfloh er mit 14 Jahren, um sich in das wilde Leben als Punk zu stürzen. Sein Buch ist damit nicht nur ein Zeitdokument, sondern auch die Biografie eines Mannes, der sich in jungen Jahren auf die Suche nach Freiheit und Abwechslung begibt. Nach seinem Ausstieg aus der Szene verbrachte Olaf Kühl einige Zeit in Afrika und hielt sich anschließend mit verschiedenen Jobs über Wasser, bis er ein Lehramtsstudium absolvierte. Heute lebt er mit seiner Frau und seinen Kindern in Bayern. Das im Wagner Verlag erschienene, 96 Seiten starke Werk "laut und betrunken" ist sein erstes Buch. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Verlags im Internet unter http://www.wagner-verlag.de/....

Eine ausführliche Online-Leseprobe finden Sie unter: http://www.buecherkosmos.de/... (HTM-Seite inklusive Stammdaten des Titels und Buchcover)

Kontakt

Wagner Verlag GmbH
Langgasse 2
D-63571 Gelnhausen

Bilder

Social Media