"Tour de Hohenlohe" im Schwäbisch-Fränkischen Wald

(lifePR) (Schwäbisch Hall, ) Nach der Tour de Hohenlohe 2010 auf der Hohenloher Ebene folgt nun die etwas sportlichere Variante durch die herrliche Landschaft im Schwäbisch-Fränkischen Wald. Die Touren bieten wieder abwechslungsreiche Landschaften mit weiten Ausblicken. "Die Tour de Hohenlohe zeigt auch dieses Jahr die vielen unterschiedlichen Facetten und Besonderheiten unseres schönen Landkreises", freut sich Landrat Gerhard Bauer, Vorsitzender des Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V..

Die Vorbereitungen für die Tour de Hohenlohe 2011, welche am 10. und 11. September rund um den Luftkurort Mainhardt stattfindet, sind in vollem Gange. Es sind bereits über 100 Anmeldungen eingegangen und täglich steigt die Anmeldezahl. "Wir hoffen, dass es wieder über 1000 begeisterte Radler werden", betont Geschäftsführer Helmut Wahl.

Am Samstag werden 2 Touren angeboten. Die große Tour mit 75 km führt über Ammertsweiler, Wielandsweiler nach Michelfeld (Mittagsrast) und über Gnadental zurück nach Mainhardt. Hier können sich die aktiven und trainierten Freizeitradler austoben. Die kürzere Tour mit 42 km führt über Dürrnast (Mittagsrast) und Ammertsweiler zurück nach Mainhardt.

Auch am Sonntag kann zwischen zwei Touren gewählt werden. Beide Touren führen in den Rems-Murr-Kreis über Sulzbach/Murr und Murrhardt nach Grab (Mittagsrast). Nach der Mittagsrast kann zwischen der kurzen Tour (48 km) und der längeren Tour (56 km) gewählt werden. Die kleine Tour führt über Wielandsweiler zurück nach Mainhardt. Die große Tour führt über Wielandsweiler, Bubenorbis und Geißelhardt nach Mainhardt. Die Radler werden wie gewohnt an den Mittagsrasten kulinarisch verwöhnt. Auch das Radlerfest am Samstagabend bietet Vielfalt für den Gaumen und für das Gemüt ein unterhaltsames Programm.

Am Freitag kann "auf den Spuren der Römer" gewandert werden. Das Erlebnisprogramm startet mit einem Limes-Cicerone, der die Geschichte rund um einen Limesturm näher bringt. Gestärkt durch ein Römermahl kommen die Gäste bei einer Fackelwanderung zurück zur Unterkunft.

Um die Mainhardter Berge leichter zu bewältigen, verleiht der Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V. Pedelecs, Fahrräder mit Elektrounterstützung für 18 Euro für einen Tag und 33 Euro für zwei Tage.

Im Vorverkauf beträgt das Startgeld 6 Euro, am Veranstaltungstag 8 Euro. Kin-der und Jugendliche bis 16 Jahre radeln frei.

Das Organisationsteam beim Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e. V. hat für die anreisenden Gäste wieder spezielle Angebote zusammengestellt und kümmert sich in bewährter Weise auch um die Übernachtung, den Gepäck- und Personentransfer sowie um bewachte Radlerabstellplätze. Gruppen ab 20 Personen erhalten 10 % Ermäßigung auf die Startgebühr. Die drei größten Gruppen dürfen sich auf drei interessante Preise freuen. Der 1. Preis sind Freikarten für das Freilichttheaterstück "Die Räuber vom Mainhardter Wald", beim 2. Preis heißt es freie Fahrt auf der Kochertal-Draisine im Limpurger Land und beim 3. Preis dürfen die Kräfte bei Wettkämpfen wie zur Römerzeit getestet werden.

Mehr Informationen über die Tour und das Programm an beiden Tagen gibt es auf der Homepage der Tour de Hohenlohe (www.tour-de-hohenlohe.info). Informationen und Flyer können beim Hohenlohe und Schwäbisch Hall Tourismus e. V., Münzstraße 1, 74523 Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/755-7444, E-Mail: info@hs-tourismus.de, Internet: www.hs-tourismus.de angefordert werden, ebenso besteht die Möglichkeit zur Buchung.

Kontakt

Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.
Münzstraße 1
D-74523 Schwäbisch Hall
Beate Philipp
Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e.V.

Bilder

Social Media