Von Silvia Neid bei der WM getragene Maurice-Lacroix-Uhr wird versteigert

Erlös kommt Kinderhilfsprojekt der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. zugute
Von Silvia Neid bei der WM getragene Maurice-Lacroix-Uhr wird versteigert (Bildquelle: Maurice Lacroix) (lifePR) (Berlin, ) Seit Mai 2011 ist Silvia Neid die offizielle Botschafterin der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. (DKG). Die DKG als gemeinnützige Organisation ist die größte wissenschaftlichonkologische Fachgesellschaft in Deutschland. In der Bekämpfung von Krebs stehen Prävention und Forschung als zentrale Aufgabenbereiche im Mittelpunkt der Deutschen Krebsgesellschaft.

In diesem Zusammenhang wird ab 21. Juli 2011 die original von Silvia Neid bei der Frauenfußball-WM getragene Maurice-Lacroix-Uhr zugunsten des DKG-Hilfsprojektes "Nachsorge bei Kindern mit Krebs" versteigert. Die Auktion läuft bis einschließlich 10. August 2011 auf dem Auktionsportal United Charity (www.unitedcharity.de).

Bei der Uhr handelt es sich um die offizielle Uhr der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft "Les Classiques Ladies zwanzig11 Edition" von Maurice Lacroix, limitiert auf 999 Stück. Die Bundestrainerin hat diese Uhr, Nummer 20 von 999, bei den deutschen WM-Spielen getragen. Das dazugehörige Etui ist von Silvia Neid signiert.

"Die Deutsche Krebsgesellschaft engagiert sich stark in der Forschung, um die Lebensqualität von Menschen mit Krebs oder nach einer überstandenen Krebserkrankung zu verbessern. Etwa durch die langfristige Nachsorge bei Kindern mit Krebs. Mit der Auktion möchte auch ich einen kleinen Teil dazu beitragen und hoffe, dass möglichst viele Menschen mitbieten werden", so die Bundestrainerin der Frauenfußball Nationalmannschaft.

Weitere Informationen und die Auktion finden Sie unter: http://www.unitedcharity.de/...

Kontakt

Deutsche Krebsgesellschaft e.V.
Kuno-Fischer-Straße 8
D-10457 Berlin
André Franck
Pressesprecher
Pressestelle der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.
Sascha Fabian
Burda Sports Group
Projektmanager

Bilder

Social Media