Erstes Buch beschreibt und analysiert wie wichtig es ist, dass Krankenhäuser sich in Zukunft mit dem Thema Social Web auseinandersetzen müssen

(lifePR) (Essen, ) Deutsche Krankenhäuser befinden sich immer mehr in einer Umbruchphase. Der Patient wird zum Kunden und informiert sich dabei immer mehr selbst. Meistens nutzt er dazu das Internet als Informationsmedium. So rasant wie das Gesundheitswesen entwickelt sich dabei auch das World Wide Web. Freunde verlagern sich ins Internet und die Empfehlungen werden dort im sog. Social Media immer mehr ausgetauscht. Seitens der Krankenhäuser ist deshalb ein Umdenken gefordert. Es besteht eine gewisse Bringschuld von Informationen gegenüber der Öffentlichkeit, um auf sich aufmerksam zu machen, seine Leistungen zu kommunizieren und sich damit inmitten einer breiten Konkurrenz eindeutig zu positionieren.

In der Literatur findet man noch wenige Informationen, die sich mit der Kommunikation der Krankhäuser und auch mit Social Web beschäftigen. Die Krankenhausverantwortlichen erkennen aber zunehmend die Bedeutung und Relevanz von strategischen Kommunikationsmaßnahmen im Internet. Das erste Buch zu diesem Thema ist nun im VDM Dr. Müller Verlag erschienen. Es beleuchtet wie wichtig es ist, dass Krankenhäuser jetzt anfangen müssen sich mit dem Thema Web 2.0 zu beschäftigen um den Anschluss nicht zu verlieren. Die Zukunft der Patientenansprache verlagert sich auf die Sozialen Kanäle und diese Kanäle müssen ein Teil der Kommunikation von Krankenhäusern werden Der Autor Björn Kasper beschreibt in dem Buch: "Web 2.0 im Krankenhaus - Hype oder Muss?" Wie die Ansprache der Patienten von Morgen aussieht und ob Kliniken das Internet überhaupt dafür nutzen können. Die Frage ob Facebook & Co. nur eine Modeerscheinung sind werden in diesem Buch sehr schön erläutert. Kliniken finden eine klare Antwort auf viele offene Fragen.

Buchtitel:

Web 2.0 im Krankenhaus - Hype oder Muss?: Wie sieht die Ansprache der Patienten von Morgen aus? Können Kliniken das Internet dafür nutzen oder sind Facebook & Co. nur eine Modeerscheinung?

Verlag: VDM Verlag Dr. Müller
ISBN Nummer: 3-639-37115-1

Kontakt

Kliniken Essen - Mitte
Henricistraße 92
D-45136 Essen
Björn Kasper
Marketing und Kommunikation
Leitung
Social Media