Ein Frosch geht auf Reisen

Biosphäre-Maskottchen heute in Potsdam verabschiedet
Ein Frosch geht auf Reisen (lifePR) (Potsdam, ) Das Maskottchen der Biosphäre Potsdam "Josch der Frosch" ist heute Mittag am Potsdamer Hauptbahnhof auf eine einjährige virtuelle Weltreise geschickt worden, auf der er die bekanntesten Regenwaldgebiete unseres Erdballs besucht.

Verabschiedet wurde er vom Geschäftsführer der Biosphäre Potsdam, Eckhard Schaaf, auf Gleis 2 an der Regionalbahn zum Flughafen Schönefeld. Der Rotaugenfrosch wird auf der ersten Etappe zu seinen Verwandten nach Mittelamerika fliegen. Anlass für die große Reise ist die Vorstellung des neuen Schulkalenders der Biosphäre Potsdam, der kostenlos an vielen Schulen in Berlin und Brandenburg verteilt wird. Er kann auch kostenlos in der Bio­sphäre abgeholt oder per E-Mail bei der Adresse frosch@biosphaere-potsdam.de bestellt werden.

Auf dem Kalender (Ansichten vom Kalender finden Sie in der Anlage) werden die größten Regenwaldgebiete der Welt dargestellt. Jeden Monat besucht Josch ein anderes Regenwaldgebiet und lernt seine Bewohner kennen, so zum Beispiel in Südamerika, in Angola, Madagaskar, Sri Lanka oder Papua-Neuguinea.

In seinem Internetblog, der auf der Seite www.biosphaere-potsdam.de erscheint, wird er ab 1. August von seinen Abenteuern und Eindrücken auf der Reise erzählen.

In Potsdam müssen wir auf Josch den Frosch aber nicht verzichten. Er wird zwischendurch immer wieder zu besonderen Anlässen in der Potsdamer Tropenwelt auftauchen oder als Botschafter der Biosphäre in verschiedenen Städten Deutschlands zu sehen sein.

Kontakt

Biosphäre Potsdam GmbH
Georg-Hermann-Allee 99
D-14469 Potsdam
Andreas Wandersleben
PROJEKTKOMMUNIKATION Hagenau GmbH
Social Media