Erneut gutes Assekurata-Rating für die Gothaer Krankenversicherung AG

Erneut gutes Assekurata-Rating für die Gothaer Krankenversicherung AG (lifePR) (Köln, ) Die Gothaer Krankenversicherung AG (Gothaer Kranken) erreicht ein gutes (A) Assekurata-Rating und behauptet sich damit zum fünften Mal in Folge in dieser Bewertungsklasse. In der Teilqualität Wachstum überzeugte die Gesellschaft besonders, sodass Assekurata hier die Note um zwei Kategorien anhob.

Eindrucksvolle Wachstumserfolge

Die Gothaer Kranken hat 2010 die eindrucksvolle Trendumkehr des Vorjahres nachhaltig bestätigt und wächst sowohl im Voll- als auch im Zusatzversicherungsgeschäft deutlich stärker als der Markt. Getragen durch einen überdurchschnittlichen Neuzugang an Versicherten, steigerte das Unternehmen hierbei seine Beitragseinnahmen um 6,02 % (Markt: 5,64 %). Die Qualität des Beitragswachstums kommt auch darin zum Ausdruck, dass es zu zwei Drittel aus echtem Neugeschäft und nur zu einem Drittel aus Beitragsanpassungen resultiert. Im Branchenmittel ist das Verhältnis mit 60 % zu 40 % ungünstiger. Nach Auffassung von Assekurata sind die Produkte der Gothaer Kranken im Wettbewerb attraktiv positioniert und bieten auch für die Zukunft sehr gute Wachstumschancen. Assekurata hebt das Urteil in der Teilqualität Wachstum/Attraktivität im Markt das zweite Jahr in Folge auf nunmehr gut an.

Hohe Ertragskraft im Versicherungsgeschäft

Die Gothaer Kranken erzielt im Beobachtungszeitraum 2007 bis 2010 stets eine überdurchschnittliche versicherungsgeschäftliche Ergebnisquote. Der Mittelwert über die vergangenen vier Jahre von 10,86 % bringt die hohe Ertragskraft deutlich zum Ausdruck (Markt: 9,57 %). 2010 konnte das Unternehmen den Wert noch einmal auf 11,10 % (Markt: 10,67 %) steigern. Auch im Kapitalanlageergebnis kann sich die Gothaer Kranken verbessern. Die Nettoverzinsung steigt um nahezu einen halben Prozentpunkt auf 3,92 % an, so dass der Abstand zum Markt (4,23 %) verkürzt werden kann. Assekurata bestätigt im aktuellen Rating das sehr gute Erfolgsurteil aus den Vorjahren.

Marktüberdurchschnittlicher Einsatz von RfB-Mitteln

Die Gothaer Kranken entnimmt im Beobachtungszeitraum 2006 bis 2010 überdurchschnittlich viele Mittel aus ihrer Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB). Davon profitieren die Versicherten sowohl in Form von Beitragsrückerstattungen bei Leistungsfreiheit als auch durch die Abfederung von Beitragsanpassungen. Die RfB-Entnahmequote ist bei der Gothaer Kranken im Vierjahresdurchschnitt mit 11,63 % deutlich höher als im Marktvergleich (8,22 %). Dadurch sinkt allerdings gemessen an den Beitragseinnahmen die RfB-Ausstattung und liegt aktuell mit knapp 12 % deutlich unter Marktniveau (26,20 %). Unter anderem hieraus resultiert eine Absenkung der Teilqualität Beitragsstabilität auf gut (Vorjahr: sehr gut).

Hohe Eigenkapitalausstattung

Für einen Krankenversicherer in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft verfügt die Gothaer Kranken mit 15,95 % über eine sehr hohe Eigenkapitalquote (Durchschnitt AGs: 11,26 %). Zudem berücksichtigt Assekurata zur Beurteilung der Sicherheitslage in einer Value-at-Risk-Betrachtung sowohl die Risiken aus dem Versicherungsgeschäft als auch aus der Kapitalanlage. Assekurata bestätigt insgesamt das gute Urteil der Sicherheitslage aus dem Vorjahr.

Gute Kundenorientierung

In der im Zuge des Ratings durchgeführten Kundenbefragung erzielt die Gothaer Kranken ein weitgehend gutes Kundenurteil. Die Gesellschaft hat zahlreiche Verbesserungsmaßnahmen auf den Weg gebracht und ein breites Serviceangebot (Beratungshotline zur Gesundheit, Ratgeber im Internet, Gesundheitsbroschüren) sowie vielfältige Betreuungsprogramme bei bestimmten Krankheiten (Asthma, Diabetes, Herzinsuffizienz, Brustkrebs) aufgelegt. Über gezielte Kommunikationsmaßnahmen müssen diese Fortschritte im Serviceangebot der Gothaer Kranken an die Kunden herangetragen werden. In der nächsten Befragung wird sich zeigen, ob diese auch vom Kunden entsprechend honoriert werden. Aktuell verfügt die Gothaer Kranken nach Meinung von Assekurata über eine gute Kundenorientierung.

Kontakt

ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH
Venloer Straße 301-303
D-50823 Köln
Russel Kemwa
Barbara Hagemann
Leitende Analystin

Bilder

Social Media