Mit Qualifizierung zum Erfolg

IHK-Zentrum für Weiterbildung stellt neues Seminarprogramm mit über 250 Seminaren, Prüfungs- und Zertifikatslehrgängen vor
(lifePR) (Heilbronn, ) Der steigende Qualitäts-, Kosten- und Termindruck bei gleichzeitig hohen Erwartungen an die Innovationsfähigkeit zwingt die Unternehmen zu einer intelligenten Arbeitsweise. Die genannten Forderungen heruntergebrochen auf die Ebene einzelner betrieblicher Herausforderungen fördern Schwie-rigkeiten zutage, wie sie jeder kennt:

- Fehler wiederholen sich, obwohl das Managementsystem, implementiert nach DIN ISO 9001:2008, die ursächliche und nachhaltige Fehlerbehe-bung fordert.

- Projekte laufen in Kosten und Zeit aus dem Ruder, obwohl die Folgen für die Kundenbindung katastrophal sind.

- Die Mitarbeiterzufriedenheit ist nur mäßig, obwohl mit den Gruppenleitern extra eine weitere Führungsebene etabliert worden ist.

Lebenslanges Lernen

Es liegt auf der Hand, dass diese und weitere praktische Probleme in intel-ligenter Form nur mit qualifizierten Mitarbeitern nachhaltig zu lösen sind. Voraussetzung ist eine möglichst gute Grundqualifikation (z. B. durch Aus-bildung und Studium) und eine anlassbezogene Weiterbildung, die sich in eine Strategie des lebenslangen Lernens einbettet. Um die Vision des le-benslangen Lernens Wirklichkeit werden zu lassen, sollten Unternehmen eine Lern- und Weiterbildungskultur entwickeln: Dazu gehören kommuni-zierte Überzeugungen der Unternehmensleitung in Sachen Personalent-wicklung ebenso wie regelmäßige Personalentwicklungsgespräche und eine systematische Herangehensweise, die die Bedarfe des Einzelnen, der Teamebene sowie der gesamten Organisation berücksichtigt.

Brach liegendes Potenzial ausschöpfen

Ein besonderer Augenmerk gilt dem Transfer: Weiterbildung und Personal-entwicklung sollen positive Veränderungen in der betrieblichen Praxis be-wirken. Hier können die meisten Unternehmen noch aus einem brach lie-genden Potenzial schöpfen. Denn vielfach werden die einfachsten Maß-nahmen der Transferförderung, wie z. B. zielorientierte Auswahl und recht-zeitige Einladung der Teilnehmer oder ihre Beteiligung an der Bedarfserhe-bung nicht genutzt. Zugegeben: Transfersicherung ist anstrengend, denn hier muss in nachhaltiger Weise Verantwortung wahrgenommen werden. Jedoch: Der Aufwand lohnt sich!

Beratung Inanspruch nehmen

Das IHK-Zentrum für Weiterbildung ist in allen Fragen der Personalentwick-lung sowohl für einzelne Weiterbildungsinteressenten als auch für Unter-nehmen Ansprechpartner und Berater. Das gerade neu vorgelegte Semi-narprogramm mit über 250 Seminaren, Prüfungs- und Zertifikatslehrgängen gibt Anlass für Unternehmen, aber auch für Fach- und Führungskräfte der Frage nachzugehen, welche weiteren Weiterbildungs- und Entwicklungs-schritte erfolgversprechend und nötig sind. Alle Unternehmen und Weiter-bildungsinteressenten haben die Möglichkeit, eine umfassende Beratung Inanspruch zu nehmen.

Information, Beratung und Anforderung des Seminarprogramms 2/2011 IHK-Zentrum für Weiterbildung, Ferdinand-Braun-Str. 20, 74074 Heilbronn Tel. 07131 9677-986 Fax. 07131 9677-998 E-Mail: quast@heilbronn.ihk.de

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Achim Ühlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiter
Social Media