München hebt ab - Mobil in Deutschland e.V. begrüßt heutige positive Entscheidung zum Planfeststellungsbeschluss

v.l.n.r.: Dr. Michael Haberland und Ralf Baumeister – ein klares Bekenntnis zum Flughafen München (lifePR) (München, ) Endlich ist das Baurecht da und der postive Planfeststellungsbeschluss erfolgt. Der Flughafen München ist nicht nur im Qualitätsurteil von zehn Millionen Passagieren Europas Nummer 1. Er zählt auch längst zu den führenden Luftverkehrsknoten, rangiert europaweit auf Platz 7 und ist in Deutschland unangefochten nach Frankfurt auf Platz 2. Doch wenn München diese herausragende Stellung wahren will, braucht München eine dritte Startbahn und die ist mit der Entscheidung von heute freigegeben. Denn es wird eng auf dem Münchner Flughafen. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1992 hat sich die Zahl der Passagiere nahezu verdreifacht. Auf den beiden Start- und Landebahnen kommt es regelmäßig zu Engpässen. Maximal 90 Flugbewegungen pro Stunde können durchgeführt werden. Eine dritte Start- und Landebahn würde diese bestehenden Kapazitätsprobleme lösen. Sie würde Platz schaffen und es ermöglichen, dass künftig 120 Flugzeuge pro Stunde starten und landen könnten. "Nur eine dritte Startbahn könnte das stetige Verkehrswachstum - für das Jahr 2025 werden über 58 Millionen Fluggäste erwartet - auffangen," so Dr. Michael Haberland 1. Vorsitzender von Mobil in Deutschland e.V.. Hinzu kommt: "Der Flughafen München ist ein wichtiger deutscher Beschäftigungsmotor. Heute arbeiten dort rund 30.000 Mitarbeiter in etwa 550 verschiedenen Firmen. Mit jedem Arbeitsplatz am Flughafen entstehen 1,8 weitere Arbeitsplätze außerhalb des Flughafens. Statistisch betrachtet sind bislang mit jeder Million zusätzlicher Passagiere mehr als 900 Arbeitsplätze entstanden. Das für den Flughafen München prognostizierte Verkehrswachstum wird also in Zukunft für Tausende neuer Arbeitsplätze sorgen." Deshalb spricht sich Mobil in Deutschland mit dem Flughafen München klar für eine dritte Startbahn aus. Denn ohne Mobilität keine Arbeitsplätze. Ohne Mobilität kein Wohlstand. Ohne Mobilität kein gesundes München.

Kontakt

Mobil in Deutschland e.V.
Elsenheimerstr. 45
D-80687 München
Dr. Michael Haberland
1. Vorsitzender

Bilder

Social Media