Formel BMW Talent Cup

Große Leistungsdichte auf dem Grand-Prix-Kurs in Magny Cours
Formula BMW Talent Cup in Magny Cours 1 (lifePR) (München, ) Packende Duelle, viel Fahrpraxis und begeisterte Motorsport-Nachwuchstalente - der Auftritt des Formel BMW Talent Cup im französischen Magny Cours am 25. und 26. Juli war ein voller Erfolg. Starker Regen am ersten Tag lieferte den Piloten aus sieben Nationen ideale Bedingungen, um das Fahren auf nasser Strecke zu üben. Am Finaltag ging es für die Fahrer zwischen 14 und 17 Jahren in zwei Qualifyings und zwei Rennen um die Platzierungen.

Der Deutsche Stefan Wackerbauer überquerte in beiden Läufen als Erster die Ziellinie. Der Landshuter, der auch schon in Schweden viermal Schnellster war, freute sich über seine Erfolgsserie: "Ich fühle mich im Formel BMW Talent Cup sehr wohl und versuche, die Ausbildungsinhalte bestmöglich umzusetzen. Bis jetzt klappt das sehr gut. Ich fahre sehr glücklich nach Hause." Nach zahlreichen Positionskämpfen im Verfolgerfeld fuhren in beiden Rennen der 14-jährige Maximilian Günther aus Rettenberg und der Finne Lassi Halminen auf die Plätze zwei und drei. "Im zweiten Lauf konnte ich zwar das Startduell gegen Stefan gewinnen, musste mich aber später geschlagen geben. Dennoch freue ich mich sehr über zwei zweite Plätze", sagte Günther. Ebenfalls sehr gute Leistungen boten Lukas Schreier aus Donauwörth und der Litauer Airidas Siaurys. Schreier sah im ersten Lauf als Vierter die Zielflagge, Siaurys wurde nach Startplatz zwei Fünfter.

Im speziell ausgeschriebenen Wettbewerb um die schnellsten Rundenzeiten in Qualifying 1 und 2 gewann Wackerbauer zudem einen Reisegutschein der Firma Airlink.

Sehr zufrieden mit den Leistungen seiner "Schüler" zeigte sich Chef-Instruktor und BMW Werksfahrer Dirk Adorf: "Ich war beeindruckt, wie diszipliniert sich die Fahrer im Regen verhalten haben. Keiner überschritt sein Limit. In den Qualifyings und in den Rennen lag ein Großteil der Fahrer bei den Zeiten innerhalb von einer Sekunde. Das zeigt einmal mehr die Leistungsdichte des Formel BMW Talent Cup."

Nach den On-Track-Veranstaltungen in Groß Dölln (DE) und Sturup (SE) lernten die Nachwuchspiloten erstmals einem Grand-Prix-Kurs kennen. Die 4,411 Kilometer lange Strecke, die bis 2008 Austragungsort von Formel-1-Rennen war, forderte mit ihren neun Rechts- und acht Linkskurven höchste Konzentration von den Fahrern. Der Circuit Nevers Magny-Cours gilt als eine der modernsten und sichersten Rennstrecken weltweit. Die nächste Veranstaltung des Formel BMW Talent Cup findet vom 5. bis 7. August im spanischen Monteblanco statt.

Kontakt

BMW AG
Petuelring 130
D-80788 München
Telefon: +49 (89) 382-0
Ingo Lehbrink
Konzernkommunikation und Politik / Sportkommunikation

Bilder

Social Media