Linienunterbrechung und VAG Sonderfahrten zur Schauinsland Klassik

(lifePR) (Freiburg im Breisgau, ) Vom 28. bis 31. Juli findet die 6. Freiburg Schauinsland Klassik mit verschiedenen Veranstaltungen und Fahrten statt.

Am Samstag, 30. Juli, wird auf einem Teilstück der Habsburger Strasse ein Rundkurs zur Vorstellung ausgewählter Oldtimer und Visionen des Automobils der Zukunft eingerichtet. Hierfür wird die Linie 2 in dem Zeitraum von 13:30 Uhr und 18:30 Uhr am Siegesdenkmal in Richtung Zähringen unterbrochen. Als Ersatz fährt die Linie 5 in diesem Zeitraum über die Hornusstraße weiter zur Reutebachgasse.

Auch die Straßenbahnfreunde werden mit einer Oldtimerbahn zwischen Hornusstraße und Okenstraße vertreten sein.

Am Sonntag, 31. Juli findet dann der Historische Schauinslandtag mit Demonstrationsfahrten auf den Berg statt. An diesem Tag ist die Schauinslandstraße (L124) für alle anderen Fahrzeuge gesperrt. Zuschauer können sich mit Sonderverkehren zur klassischen Rennstrecke fahren lassen:

Von 7:40 Uhr bis 9:45 Uhr fährt alle 15 Minuten ein Bus ab der Haltestelle Günterstal/Dorfstraße zur Holzschlägermatte.

Der obere Teil der Strecke kann auch über die Schauinslandbahn erreicht werden, die an diesem Tag zu den normalen Betriebszeiten von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr fährt. Das Parken an der Talstation kostet an diesem Tag 5,00 €. Zuschauer, die mit der Schauinslandbahn nach oben fahren, bekommen die Parkgebühr wieder erstattet. Mit gültiger Eintrittskarte zur Schauinsland Klassik gilt ein Sondertarif für die Fahrt mit der Schauinslandbahn von 7,50 € (einfache Fahrt) bzw. 10,00 € für Berg- und Talfahrt.

Zwischen dem Parkplatz Haldenköpfle und Gieshübel (über Schauinsland - Bergstation) wird ein Buspendelverkehr im Halbstundenbetrieb von 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr eingerichtet.

Die Rücktfahrt erfolgt dann ab etwa 16:00 Uhr von der Holzschlägermatte zur Stadtmitte.

Kontakt

Freiburger Verkehrs AG
Besançonallee 99
D-79111 Freiburg im Breisgau
Andreas Hildebrandt
Öffentlichkeitsarbeit
Social Media