Neste Oil Rally Finland - 28. - 30. Juli 2011

FIA World Rally Championship, Lauf 8 von 13 / Tag 1.
MINI WRC Team - Dani Sordo (lifePR) (Jyväskylä, ) Nach Abschluss des ersten Tages der Neste Oil Rally Finland kann das MINI WRC Team eine positive Zwischenbilanz ziehen: Beide MINI John Cooper Works WRC sind weiterhin dabei, bisher sind keinerlei Schwierigkeiten aufgetreten. Am Abend kehrten Dani Sordo (ES) und Carlos del Barrio (ES) im Auto mit der Startnummer 37 als Sechste in den Servicepark nach Jyväskylä zurück. Hinter ihnen lagen 39,74 Wettkampfkilometer und drei Wertungsprüfungen. Kris Meeke (GB) und Paul Nagle (IR) kamen im MINI mit der Nummer 52 auf Rang neun.

Zum Auftakt der achten WM-Rallye des Jahres, die als eine der härtesten und anspruchsvollsten im Kalender gilt, wollte keiner der Piloten ein zu hohes Risiko eingehen. Sordo kannte die Bedingungen in Finnland von seinen Einsätzen in den vergangenen Jahren. Meeke war dort hingegen seit fünf Jahren nicht am Start und tritt 2011 zum ersten Mal in einem WRC-Auto bei dieser Rallye an. Finnland erlebt aktuell den heißesten Sommer seit 23 Jahren, und auch am Donnerstag gingen die Fahrer des MINI WRC Teams bei hohen Temperaturen und extremer Luftfeuchtigkeit auf die Piste. Für die Nacht werden allerdings Regenfälle vorhergesagt.

Am Freitag sind die Autos ab 8.00 Uhr nach Süden unterwegs und bestreiten rund um Lahti einige komplett neue Wertungsprüfungen. Acht "Special Stages", die über eine Distanz von 134,06 Kilometern führen, stehen ebenso auf dem Programm wie ein "Remote Service", ehe die Fahrzeuge um kurz nach 21.00 Uhr wieder in Zentralfinnland eintreffen.

Dave Wilcock, Technischer Direktor:

"Alles ist bisher nach Plan verlaufen, und beide Autos haben gut funktioniert. Die Fahrer konnten genau das umsetzen, was wir von ihnen erwartet hatten. Beide stehen richtig unter Strom, schließlich ist es schon wieder zwölf Wochen her, seit wir auf Sardinien angetreten sind. Es ist ganz nützlich, drei Prüfungen zu fahren und dann eine Nacht darüber schlafen zu können. Beide Crews werden davon profitieren. Dani ist mit seiner Position und seinem Auto wirklich zufrieden. Er fühlt sich in jeder Hinsicht wohl. Wir möchten an der Spitzengruppe dranbleiben. Die Karten werden morgen wieder neu gemischt, und es wäre klasse, lange vorne mit dabei zu sein. Kris hat umgesetzt, was er sich vorgenommen hatte. Er muss unbedingt ins Ziel kommen und auf all diesen Wertungsprüfungen Erfahrungen sammeln. Schaut man sich den Reifenverschleiß im Vergleich mit den anderen Autos an, dann sind wir mindestens genauso gut, wenn nicht sogar besser. Angesichts der längeren Schleifen morgen könnte uns das in die Karten spielen. Der Untergrund auf allen Prüfungen am Freitag ist sehr locker, alle Piloten fahren sie zum ersten Mal. Das Feld wird also näher zusammenrücken. Zunächst einmal wollen wir bis Mittag Lahti erreichen. Und dann sehen wir weiter."

Dani Sordo:

"Es war ein guter Tag, und ich war mit jeder der drei Prüfungen richtig zufrieden. Die Balance des Autos war wirklich gut. Es ist toll, diese Prüfungen im MINI zu absolvieren, denn er hat es uns heute leichtgemacht. Wir werden sehen, was morgen auf den neuen Prüfungen passiert. Lediglich auf der ersten Special Stage lief die Kommunikation zwischen Carlos und mir in einer Situation nicht optimal. Aber das war überhaupt kein Problem."

Kris Meeke:

"Ich muss hier meinen Ehrgeiz ein bisschen im Zaum halten. Es ist wichtig, sich zurückzunehmen und diese Rallye nach und nach zu lernen. Heute hat es großen Spaß gemacht. Unser Rhythmus war gut, und das Auto hat eine großartige Balance. Ich kann mit viel Vertrauen agieren. In einigen Abschnitten hat es sich für mich so angefühlt, als hätte ich schneller fahren können. Aber es geht hier eben hauptsächlich darum, für die Zukunft zu lernen. Auf einer solchen Rallye braucht man einfach einen großen Erfahrungsschatz. Man darf als Neuling keine Risiken eingehen."

Kontakt

BMW AG Niederlassung München MINI München
Petuelring 124
D-80788 München
Heike Bartsch
BMW Group Sportkommunikation/MINI WRC
Ann Bradshaw
MINI WRC Team on-event Press Officer

Bilder

Social Media