Erstmals kann jeder für sein Lieblingsprojekt stimmen

Die "Elternwerkstatt" steht zur Wahl für den beliebtesten "Ausgewählten Ort 2011"
(lifePR) (Heilbronn, ) In diesem Jahr hat erstmals das Publikum die Möglichkeit, seinen Favoriten aus dem Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" zu wählen. Der Wettbewerb wird seit 2006 gemeinsam von der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen" und der Deutschen Bank realisiert. Unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten prämieren die Initiative und die Deutsche Bank jährlich 365 herausragende Projekte und Ideen als "Ausgewählte Orte", die einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten.

Zu den diesjährigen Preisträgern zählt auch die "Elternwerkstatt" der Lernenden Region Heilbronn-Franken e. V. Mit dem Projekt Elternwerkstatt gibt die Lernende Region Haupt- und Werkrealschülern unter Einbeziehung ihrer Eltern eine berufliche Perspektive. In Workshops, Firmenbesuchen und Paten-Programmen werden Eltern mobilisiert ihre Kinder auf der Suche nach einem Beruf aktiv zu unterstützen.

Oberbürgermeister Stefan Mikulicz ruft zur Stimmabgabe auf: "Es wird immer wichtiger, jungen Familien eine angemessene Umgebung für Arbeit und Leben zu bieten und benachteiligte junge Menschen auf dem Weg in den Beruf zu unterstützen. Aus diesem Grund liegt mir persönlich die 'Elternwerkstatt' sehr am Herzen und ich würde mich sehr freuen, wenn viele Menschen dieses Projekt mit der Wahl zum 'Publikumssieger' unterstützen wollen."

Auch Elke Schweig, Hauptgeschäftsführerin der IHK Heilbronn-Franken macht bei der Wahl zum Publikumssieger mit: "Das Thema Bildung, insbesondere die Gewinnung von Auszubildenden in der Region, ist mit eines der Wichtigsten. Deshalb freue ich mich sehr über das große ehrenamtliche Engagement, das hinter diesem so sinnvollen und wichtigen Projekt steckt."

Die Wahl des Publikumssiegers erfolgt in zwei Phasen. Über die Webseite www.land-der-ideen.de/... können Engagierte vom 1. bis zum 21. August 2011 täglich eine Stimme für die Elternwerkstatt und andere "Lieblingsprojekte" abgeben. Im Rahmen dieser ersten Runde werden so zunächst zehn Top-Favoriten ermittelt. In der anschließenden zweiten Runde wird aus den zehn Finalisten - ebenfalls durch die Öffentlichkeit - ein Publikumssieger 2011 ermittelt. Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt im Oktober.

"Die 'Ausgewählten Orte' zeigen nicht nur den Ideenreichtum Deutschlands, sondern ebenso das große Engagement der Bürger in unserem Land", so Ariane Derks, Geschäftsführerin der Standortinitiative "Deutschland - Land der Ideen". "Beim Publikumsvoting kann nun jeder seinen favorisierten 'Ausgewählten Ort' unterstützen und zum Sieger wählen. Wir sind sehr gespannt, wer gewinnen wird."

Zu den Preisträgern im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" zählen Weltmarktführer, mittelständische Unternehmen und kleine Start-ups ebenso wie gemeinnützige Vereine und Initiativen. "Ausgewählte Orte" aus den Kategorien Kultur, Wirtschaft, Bildung, Umwelt, Gesellschaft und Wissenschaft repräsentieren die Vielfalt der Innovationen in Deutschland. Aus 2 600 eingereichten Bewerbungen überzeugte die "Elternwerkstatt" die unabhängige Jury und repräsentiert mit ihrer zukunftsfähigen Idee Deutschland als das "Land der Ideen".

Informationen zu allen Preisträgern können unter www.land-der-ideen.de oder www.deutsche-bank.de/ideen abgerufen werden.

Pressekontakte:

Lernende Region Heilbronn-Franken e. V.
Stefanie Arnold
07131 9677-968
arnold@lernende-region-hf.de
www.lernende-region-hf.de

Deutschland - Land der Ideen Deutsche Bank
Anna-Lena Aßmann, Sandra Haake-Sonntag
Tel: 030 206459-155, Tel: 069 910-42925
assmann@land-der-ideen.de, sandra.haake-sonntag@db.com
www.land-der-ideen.de, www.deutsche-bank.de/ideen

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Achim Ühlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiter
Social Media