Sambia Safari-Special

Abseits ausgetretener Touristenpfade - Ballonfahrt inklusive
Sambia Safari-Special (lifePR) (Neubrandenburg, ) Sie träumen von einer Safari - sie denken an Südafrika, Kenia, Tansania oder Botswana. Allerdings haben auch viele andere Foto- und Tierfreunde diese Länder schon für sich entdeckt. Das bringt eine gewisse Routine und Organisiertheit in den Gebieten mit sich, die den wahren Kenner schnell wieder zurück auf den Boden holen.

Der auf das südliche und Ostafrika spezialisierte Reiseveranstalter Venter Tours hat, um seine Palette um eine spannende Destination zu erweitern, unter www.ventertours.de Safariprogramme in Sambia mit in sein Angebot aufgenommen.

Nach der Herauslösung aus dem Britischen Protektorat Mitte der 60-er Jahre des vergangenen Jahrhunderts tat sich Sambia in seiner Entwicklung schwer. Das Kupfer, des Landes wichtigster Exportartikel, brachte auf dem Weltmarkt wegen fallender Preise wenig ein, politische Wirren und Armut waren die Folgen. Als Alternative zur Ausbeutung der Bodenschätze bediente man sich der artenreichen Natur - Wilderei und illegaler Holzeinschlag griffen um sich. Seit Beginn der 1990-er, als der damalige Staatspräsident Kenneth Kaunda die erste demokratische Mehrparteienwahl zuließ, konnte sich das Land stabilisieren, begann seine wertvolle Natur mit Nachdruck zu schützen und sich der Welt auch touristisch mehr zu öffnen.

Mit dem Kafue Nationalpark treffen die Besucher im Rahmen des Sambia Special anfangs auf einen der größten Nationalparks weltweit, der vor allem für seinen in Vielfalt und Anzahl kaum zu übertreffenden Bestand von Antilopen bekannt ist. Gute Voraussetzungen für Räuber! Nicht umsonst lebt im nördlichen Kafue Nationalpark eine der letzten funktionierenden Wildhundpopulationen Afrikas. Auch Löwen, Hyänen und Leoparden kommen vor. Der zweite Teil der Reise führt die Foto-Jäger in den South Luangwa Park, der zugleich auch das wohl älteste und bekannteste Schutzgebiet Sambias ist. Riesige Herden von Büffeln, Elefanten und die majestätisch anzuschauenden Thorneycroft-Giraffen sind hier beheimatet. Für die 10 Übernachtungen wurden sowohl klassische Camps als auch edle Lodges ausgewählt. Gutes Essen, kompetente Reiseführer, die Speicherkarte Ihrer Kamera voll unvergesslich guter Aufnahmen, das angenehmes Ambiente Ihrer Unterkunft und der obligatorische "sundowner" - besser kann ein Safari-Tag nicht zu Ende gehen!

Ein ganz besonderer Tipp zum Schluss: Buchen Sie diese Reise jetzt noch für die Monate August oder September, dann ist eine Ballonfahrt im Wert von 500 US Dollar inklusive!

Kontakt

Venter Tours GmbH
Friedrich-Engels-Ring 34
D-17033 Neubrandenburg
Katja Venter
Marketing

Bilder

Social Media