Flottenausbau bei Brussels Airlines - USA-Verbindung geplant

(lifePR) (Leipzig, ) Die belgische Fluggesellschaft Brussels Airlines plant den Ausbau ihrer Langstreckenflotte. Bislang konzentriert sich das Unternehmen vorwiegend auf Ziele in Europa und Afrika, ab dem kommenden Jahr sollen zusätzlich Flüge in die Vereinigten Staaten angeboten werden. Zu diesem Zweck soll im Frühjahr 2012 eine weitere Maschine des Typs Airbus A330 angeschafft werden. Das Flugportal fluege.de berichtet über die Pläne der Lufthansa-Tochter.

Die Fluggesellschaft Brussels Airlines ( http://www.fluege.de/... ) hat eine Schlüsselposition für Afrikaverbindungen inne. Der Flughafen Brüssel-Zaventem dient dabei als zentraler Verkehrsknotenpunkt. Da ein wachsender Anteil der Flugreisenden, die den Afrikaverkehr von Brussels Airlines nutzen, aus den USA stammt, verwirklicht die Fluggesellschaft 2012 ihren Plan bezüglich des Streckenausbaus.

Das Unternehmen sieht auf dem US-amerikanischen Markt großes Potenzial. Insbesondere New York komme als Destination infrage, das Ziel stehe aber noch nicht endgültig fest. Wahrscheinlich ist, dass ab 2012 täglich die Ostküste der Vereinigten Staaten angeflogen wird.

Darüber hinaus steht ein weiterer Ausbau der afrikanischen Destinationen auf der Agenda des Star-Alliance-Mitglieds. Aufgrund des anhaltenden Erfolgs des Afrikaverkehrs mit mittlerweile 20 Zielen soll ein weiteres Langstreckenflugzeug gekauft werden, eventuell schon im Jahr 2012.

Weitere Informationen: http://news.fluege.de/...

Kontakt

Unister Holding GmbH
Barfußgäßchen 11
D-04109 Leipzig
Lisa Neumann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media