Freezers starten in die Vorbereitung

Freezers starten in die Vorbereitung (lifePR) (Hamburg, ) Seit dem heutigen Dienstag befinden sich die Hamburg Freezers in der heißen Phase der Vorbereitung auf die DEL-Saison 2011/2012. Rainer Köttstorfer, Aleksander Polaczek, Marius Möchel und Niklas Treutle absolvierten als erste Spieler die medizinischen Checks im Marienkrankenhaus Hamburg und ihre Leistungstests im Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein. Die Checks dauern bis zum kommenden Dienstag, 9. August 2011 an.

"Die Spieler der Freezers absolvieren bei uns eine Kraftleistungsdiagnostik für die Beine und den Rumpfbereich. Dazu führen wir Sprint- und Sprungtests durch", erklärt Norbert Sibum, Trainingswissenschaftler und Kraftdiagnostiker am Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein. "Wir stellen den Ist-Zustand der Sportler fest und können auf Basis der Ergebnisse Trainingspläne erstellen, um jeden Athleten individuell zu verbessern."

Im Marienkrankenhaus Hamburg werden die Spieler dann sprichwörtlich auf Herz und Nieren geprüft. Dr. Timo Steigemann, der das Ärzte-Team der Freezers um Dr. Jan Schilling und Dr. Volker Carrero unterstützt, führt vor Ort die orthopädischen Untersuchungen durch. Die internistische Diagnostik wird von Frau Dr. Röhreke und Frau Dr. Ellgoth aus dem Zentrum für Präventivmedizin des Marienkrankenhauses durchgeführt, wo auch die Ausdauer von Christoph Schubert, Aleksander Polaczek und Mannschaftskollegen beim Belastungs-EKG getestet wird. Alle Ergebnisse liegen dem Trainerteam zum offiziellen Trainingsauftakt der Hamburg Freezers am 11. August um 17 Uhr in der Volksbank Arena vor.

Kontakt

HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH
Hellgrundweg 50
D-22525 Hamburg
Christoph Wulf
Pressesprecher
Thomas Bothstede
Leiter Kommunikation

Bilder

Social Media