Lehrlinge wo seid ihr? - Leidenschaft gefragt

Stand 1. August: Bereits 753 haben ihren Platz im Handwerk gefunden / Weiter sind noch viele Chancen und Möglichkeiten im Handwerk vorhanden
(lifePR) (Mannheim, ) Am 1. August haben bereits 753 junge Menschen einen Ausbildungsvertrag im Handwerk der Region abgeschlossen. Damit ergibt sich ein Plus von 3,5 Prozent gegenüber den Zahlen des Vorjahres, teilt die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald mit.

Gute vier Wochen vor Schulstart an den beruflichen Schulen sind in der Region aber immer noch Lehrstellen im Handwerk zu besetzen. Geradezu händeringend wird in den unterschiedlichsten Gewerken nach Nachwuchskräften gesucht. Besonders gefragt sind engagierte und handwerklich begabte Jugendliche vor allem im Elektrohandwerk und in Friseurläden. Aber auch, wer sich für die Berufe Metall-oder Gerüstbauer, Maler und Lackierer, Orthopädiemechaniker oder Zweiradmechaniker (Fachrichtung Fahrräder) interessiert hat immer noch gute Chancen auf dem Lehrstellenmarkt.

Und auch wenn gute Noten immer gern gesehen sind, ist das wichtigste Kriterium für die Betriebe die Leidenschaft für den Beruf. Ist die Bewerbung engagiert und kann sich der Bewerber ehrlich für das Berufsfeld begeistern, steht einem ersten Praktikum zum gegenseitigen Kennenlernen meist nichts im Wege.

Wer sich für einen Handwerksberuf interessiert, findet alle bei der Handwerkskammer gemeldeten offenen Lehrstellen in der Lehrstellenbörse unter www.hwk-mannheim.de. Eine weitere Anlaufstelle sind die Mitarbeiterinnen vom Projekt Lehrstellenvermittlung, bei denen es neben Tipps und Tricks rund um die Bewerbungsunterlagen auch Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu den Betrieben gibt.

Kontakt

Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald
B 1 1-2
D-68159 Mannheim
Stefanie Oser
Zentralstelle und Kommunikation
Detlev Michalke
Handwerkskammer Mannheim
Pressesprecher
Kristina Bühler
Gudrun Nakoinz
Social Media