Jagau und Franz radeln am 9. August von Seelze zum Fliegerhorst

Radtouren mit Regionspräsident und Bürgermeistern - Bürger können mitradeln
(lifePR) (Hannover, ) Die Region vom Rad aus erkunden, Einrichtungen, Projekte und Unternehmen besuchen, mit Menschen ins Gespräch kommen: Jedes Jahr nimmt sich Regionspräsident Hauke Jagau dafür im Sommer Zeit - und lädt Bürgerinnen und Bürger ein mitzukommen. Im August ist es wieder so weit. In Begleitung der jeweiligen Bürgermeister, aber auch von Dezernenten der Region begibt er sich mit dem Rad auf Entdeckungstour.

Am Dienstag, 9. August, geht es von Seelze über Garbsen zum Fliegerhorst Wunstorf. Mit dabei sind neben dem Regionspräsidenten auch Ulf-Birger Franz, Dezernent für Wirtschaft, Verkehr und Bildung, Garbsens Bürgermeister Alexander Heuer und für das erste Teilstück Seelzes Erster Stadtrat Karsten Balzer.

Die Radfahrerinnen und Radfahrer treffen sich um 13 Uhr am S-Bahnhof ins Seelze. Nach einem kurzen Schlenker an der Kristall-Therme geht es ins Grüne, über die Leine und Richtung Mittellandkanal. Dort - an der Unterführung des Mittellandkanals, steht der erste Stopp auf dem Programm. Hier empfängt der Garbsener Bürgermeister Alexander Heuer die Delegation. Marco Lindemann, Leiter des Außenbezirks Lohnde des Wasser- und Schifffahrtsamts Braunschweig, verrät den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Beispiel, wie viel Wasser über ihren Köpfen fließt und welche Bedeutung der Mittellandkanal für den Schiffverkehr hat.

Auf der Route 7 der Fahrradregion geht es weiter zum Blauen See in Garbsen. Das Freizeitangebot wurde im vergangenen Jahr am Entdeckertag gern angesteuert und ist auch am 4. September 2011 als Tourenziel Nummer 8 wieder dabei.

Nächster Stopp ist die Barockkirche in Schloß Ricklingen. Die Kirchengemeinde verdankt ihr schönes Gotteshaus der Großzügigkeit des frommen und tatkräftigen Amtmannes Johann Georg Voigt, der sie, ebenso wie Schule und Pfarrhaus, auf eigene Kosten errichten ließ. Nach nur zweijähriger Bauzeit konnte sie 1694 eingeweiht werden. Das äußerlich schlichte Bauwerk überrascht durch die italienisch beeinflusste üppige barocke Ausgestaltung des Innenraumes mit dem für seine Zeit einzigartigen Kanzelaltar mit Orgel. Seit zehn Jahren sorgen Ehrenamtliche dafür, dass das Gotteshaus tagsüber für Besucherinnen und Besucher geöffnet ist.

Der längste Streckenabschnitt erwartet die Radfahrerinnen und Radfahrer von hier aus. Über Bordenau und Poggenhagen radelt die Gruppe zum Fliegerhorst in Wunstorf, wo eine etwa einstündige Führung auf dem Programm steht. Auf dem Fliegerhorst, der in der 1930er Jahren als Militärflugplatz angelegt wurde, ist heute das Lufttransportgeschwader 62 stationiert. Zum Ausklang gibt es einen kleinen Imbiss, ehe die Ausflügler ab Poggenhagen mit der S2 wieder zurück fahren können.

Weitere Touren stehen am Mittwoch, 3. August (rund ums Steinhuder Meer, Treffpunkt 13.10 Uhr Infozentrum des Naturparks Steinhuder Meer in Steinhude, Am Graben 4-6), Donnerstag, 4. August, (Ronnenberg - Gehrden, Treffpunkt 13 Uhr Stadtbahn-Endhaltestelle Empelde) und am Donnerstag, 11. August, (Hannover - Hemmingen - Laatzen - Hannover, Treffpunkt 13 Uhr, Maschsee-Nordufer, Fackelträger) unter anderem mit OB Stephan Weil auf dem Programm.

Bürgerinnen und Bürger sind - ebenso wie Medienvertreterinnen und -vertreter - eingeladen mitzukommen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Zeitplan der Radtour Seelze-Garbsen-Wunstorf

13 Uhr Treffen an der S-Bahn-Station in Seelze Erläuterungen zum geplanten Umbau des Bahnhofsvorplatzes

13.10 Uhr Stopp an der Kristall-Therme, Erläuterungen zur geplanten Bushaltestelle

13.30 Uhr Stopp an der Mittellandkanal-Unterführung, Treffen mit Bgm. Alexander Heuer und Radfahrern aus Garbsen, Erläuterungen von Marco Lindemann, Leiter des Außenbezirks Lohnde des Wasser- und Schifffahrtsamts Braunschweig,

14.05 Uhr Stopp am Blauen See

15 Uhr Stopp in Schloss Rickligen, Besichtigung der Kirche

16.20 Uhr Ankunft am Fliegerhorst, einstündige Führung, anschließend gemeinsamer Imbiss zum Ausklang

18 Uhr Ende

18.34 Uhr Abfahrt der S 2 in Poggenhagen Richtung Hannover

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Christina Kreutz
Kommunikation
Social Media