Die Schokoladenseite der Kölner Museen erfreut sich größter Beliebtheit

Erstmals kamen über 73.000 Besucher in einem Monat ins Schokoladenmuseum
Kölner Dom Skulpturen 04 (lifePR) (Köln, ) Gäste aus aller Welt besuchen Jahr für Jahr in den Sommermonaten Köln. Der Dom, die romanischen Kirchen, zahlreiche Museen und vielfältige Attraktionen laden die Touristen, aber auch die Kölner und die Besucher aus dem Umland, ein. Zu den beliebtesten

Zielen gehört das Schokoladenmuseum auf der Spitze des Kölner Rheinauhafens. Nie zuvor konnten, in den vergangenen 18 Jahren, in einem Monat so viele Besucher gezählt werden wie im vergangenen Juli: über 73.000!

Ein besonderer Anziehungspunkt in den letzten Monaten war das völlig neugestaltete Tropenhaus, dessen Mittelpunkt drei Kakaobäume bilden. Diese stehen zurzeit in voller Blüte und es besteht die Hoffnung, dass auch in diesem Jahr Kölner Kakaofrüchte geerntet werden können. Auf der Zeitreise durch die 3000-jährige Kulturgeschichte der Schokolade ist der 3 Meter hohe Schokoladenbrunnen, an dem jeder Besucher einmal naschen darf, ein weiterer Höhepunkt.

Auch in der zweiten Jahreshälfte erwartet die Gäste ein abwechslungs- und umfangreiches Programm.

Ende August wird die Schokoladenmanufaktur um eine weitere Station ergänzt. Eine Produktionsstraße für Tafelschokolade wird eröffnet und der Besucher kann sich aus 3 Schokoladenmassen und 20 Zutaten seine, ganz individuelle, Lieblingsschokolade zusammenstellen und bei der Produktion zuschauen.

Am Martinstag, 11. November 2011, wird die Ausstellung "Kölner Dom Skulpturen in Schokolade" eröffnet. In Zusammenarbeit mit der Dombauhütte wurden 31 Skulpturen des Doms ausgewählt, die ansonsten versteckt oder hoch über Stadt die Türme und Mauern der Kathedrale zieren. In Schokolade nachgebildet präsentieren sich die kunstvollen Bildhauereien andächtig, stolz und mitunter sehr humorvoll. (Eindrücke zur Ausstellung ist beigefügt, sollten Sie eine höhere Auflösung benötigen bitte ich um Rückmeldung.)

Im Advent schließlich öffnet zwischen Malakoffturm und Schokoladenmuseum direkt am Rhein der 1. Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt seine Tore und bereichert das weihnachtliche Köln um eine maritime Facette.

Kontakt

Schokoladenmuseum Köln GmbH
Am Schokoladenmuseum 1a
D-50678 Köln
Klaus H. Schopen
Marketing & Kommunikation
Schokoladenmuseum Köln GmbH

Bilder

Social Media