Neuer KonsumCheck von "Klima suchtSchutz": Wie viel CO2 steckt inIhrem Einkaufskorb?

Ernährung verursacht 15 Prozent der Treibhausgasemissionen pro Kopf / Interaktiver KonsumCheck zeigt Klimabilanz von Lebensmitteln
(lifePR) (Berlin, ) Der Bereich Ernährung ist bundesweit für 15 Prozent der jährlichen Treibhausgasemissionen pro Kopf verantwortlich.

Damit verursacht unser Essen sogar mehr klimaschädliche Gase als unser privater PKW-Verkehr - ein Umstand, der bisher in der Öffentlichkeit nur wenig thematisiert wird. Chancen zum Klimaschutz, die sich daraus für jeden Einzelnen ergeben, bleiben so oft ungenutzt.

Der neue KonsumCheck auf www.klima-sucht-schutz.de schließt diese Informationslücke und macht das Klimaschutzpotenzial einer Kaufentscheidung sichtbar. Der interaktive Online-Ratgeber, den die gemeinnützige co2online GmbH im Rahmen der vom Bundesumweltministerium geförderten Kampagne "Klima sucht Schutz" anbietet, liefert Verbrauchern mit wenigen Klicks wichtige und leicht verständliche Informationen über die Klimabilanz ausgewählter Lebensmittel.

Einfache Entscheidungshilfe für nachhaltigen Konsum

"Der KonsumCheck schlüsselt genau auf, welche CO2-Anteile durch Anbau, Verpackung, Verarbeitung oder Transport verursacht werden. Mit dem Ratgeber bekommen Verbraucher eine schnelle und einfach zu bedienende Entscheidungshilfe für ihre individuelle Produktauswahl an die Hand.", erklärt Tanja Loitz, Geschäftsführerin von co2online. "Wir möchten die Konsumenten für den Zusammenhang zwischen der Wahl ihrer Lebensmittel und dem Klimawandel sensibilisieren. Gleichzeitig bekommen sie hilfreiche Tipps für eine nachhaltige, gesunde und nicht zuletzt schmackhafte Ernährung."

Umfangreiches Themenspezial mit Verlosung

Ein Themenschwerpunkt zu Konsum begleitet den Ratgeber auf www.klima-sucht-schutz.de. Hauptaugenmerk liegt dabei auf konkreten Ernährungstipps sowie einem Expertenbeitrag rund um das Thema Essen und Klima. Mit Unterstützung der Firmen E-Biomarkt, inGreen, KOSMOS Verlag und Haedecke Verlag gibt es zudem tolle Sachpreise und Einkaufsgutscheine zu gewinnen.

Mit dem KonsumCheck erweitert die Klimaschutzkampagne ihr umfangreiches Ratgeberangebot zu den Themen Heizen, Stromverbrauch und Mobilität um einen neuen Bereich. Mit bis heute über 3,7 Millionen abgeschlossenen Online-Beratungen und daraus resultierenden 2,44 Millionen vermiedenen Tonnen CO2 sind die Energiespar-Ratgeber nicht nur ein gefragter, sondern vor allem ein wirksamer Service im Internet. Sie zeigen auf, an welchen Stellen Verbraucher Energie effizienter nutzen, CO2 mindern und damit Geld sparen können.

Kontakt

co2online gGmbH Gemeinnützige Beratungsgesellschaft
Hochkirchstr. 9
D-10829 Berlin
Social Media