Continental hat neue Reifenfreigaben von Mercedes eingefahren

Mercedes CLS wird mit ContiSportContact 5 P MO bereift / Viano- und Vito-Modelle stehen nun auf ContiSportContact 5
Continental hat neue Reifenfreigaben von Mercedes eingefahren, Foto: Daimler AG (lifePR) (Hannover, ) Continental hat gleich zwei neue Erstausrüstungsfreigaben von Mercedes-Benz erhalten: Ab Werk wird nun die sportliche Limousine CLS mit Reifen aus der Entwicklungsabteilung in Hannover bestückt. Gleichzeitig erhielt Continental eine zusätzliche Freigabe für die Bereifung der High-end-Versionen des Viano und Vito.

Mercedes entschied sich für die Bereifung aus der Entwicklungsabteilung des führenden europäischen Reifenherstellers, da die Reifenmodelle die Fahrleistungen besonders sicher und kraftstoffsparend auf die Straße übertragen. Am bis zu 300 kW (408 PS) starken CLS werden Reifen der Größen 255/35 R 19 und 285/30 R 19 montiert. Der Viano und Vito mit seinen bis zu 119 kW (ca. 162 PS) steht nun auch auf dem ContiSportContact 5 der Größe 245/45 R 19.

Beide Sommerreifenmodelle sind Spezialisten für ihren Einsatz: Der ContiSportContact 5 P wurde besonders für kräftig motorisierte, sportliche Fahrzeuge konzipiert. Sein "kleiner Bruder" ContiSportContact 5 sorgt an sportlicher ausgelegten Pkw und gut motorisierten Vans für guten Grip, sichere Kurveneigenschaften und kurze Bremswege

Die Reifen des Modells ContiSportContact 5 P für den CLS werden von Continental zusätzlich mit der Kennung "MO" (Mercedes-Originalzubehör) gekennzeichnet und sind mit dieser Zusatzbezeichnung sowohl in den Mercedes-Autohäusern wie auch über das Continental Service-Center erhältlich.

Kontakt

Continental Reifen Deutschland GmbH
Büttner Straße 25
D-30165 Hannover
Klaus Engelhart
Continental Reifen Deutschland GmbH
Pressesprecher Pkw- / Zweiradreifen

Bilder

Social Media