Biosphäre Potsdam: Ein Wochenende im Zeichen der Sonne

Aktionstag "Here comes the sun" am Freitag - Führung durch die Sonnenausstellung am Sonntag
Vocks (lifePR) (Potsdam, ) Das Wochenende in der Biosphäre Potsdam beginnt dieses Mal schon Freitag, denn da lädt die Potsdamer Tropenwelt zum großen Aktionstag "Here comes the sun" ein. Das Leibniz-Institut für Astrophysik in Potsdam ist mit vielen Forschern und Experimenten vor Ort, um kleinen und großen Laien unseren großen Stern und Lebensspender, die Sonne, von allen Seiten zu beleuchten.

Wer am Freitag ausnahmsweise keine Zeit haben sollte, diesen einmaligen Aktionstag zu besuchen, der sollte auf keinen Fall die Führung durch die Sonnenausstellung am Sonntag, den 7. August um 11:00 Uhr verpassen. Hier erläutern die Biosphäre-Experten alle Facetten der Ausstellung und können den Besuchern sicherlich auch einiges Überraschende und Unbekannte über die in diesen Tagen so häufig vermisste Sonne präsentieren.

Dazu gibt es bis zum 14. August das tolle Ferienprogramm zur Ausstellung, bei dem man Pflanztöpfe bemalen kann und mit Blumenerde und ein paar Samen ein wissenschaftliches Experiment zu den Themen Licht, Sonne und Wachstum aufbauen kann, das seine ganze Wirkung erst zu Hause entfalten wird.

Die Koi-Fütterung freut sich am Wochenende wieder über fleißige Hände, die helfen, den japanischen Prachtkarpfen ihr Mittagessen zu servieren. Beginn ist jeweils 12:00 Uhr.

Das Wochenende im Detail:

Große Sommerausstellung "Here comes the sun"

Das große Ausstellungs-Highlight im Sommer 2011: Die interaktive Ausstellung "Here comes the sun" erzählt von Sonne, Licht und Energie - und hält dabei so manche Überraschung bereit: Insekten, die sich per Taschenlampe steuern lassen, ein Energiekicker oder der Protonenkracher machen das Thema erlebbar. "Here comes the sun" - eine Ausstellung für Kinder im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2010 - Zukunft der Energie. Ein Kooperationsprojekt der Didaktik der Physik der Humboldt-Universität zu Berlin und dem Neuen Universum Kindermuseum Berlin e.V. Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und unterstützt durch Think ING Gesamtmetall.

Freitag, 5. August 2011, 09:00-18:00 Uhr

Aktionstag "Here comes the sun"

Ein sonniger Partner: Das Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) erforscht die Sonne tagtäglich. An diesem Tag sind die Experten zu Gast in der Biosphäre und haben jede Menge tolle Angebote für Groß und Klein mit im Gepäck. Ein echtes Teleskop zum Beispiel, mit dem man Sonnenflecken entdecken kann. Alle Kinder sind außerdem eingeladen, Sonnensichtbrillen zu basteln, mit denen man in die Sonne schauen kann. Dazu ist an diesem Tag erst- und wahrscheinlich einmalig die Dachterrasse für alle Besucher geöffnet. Dort kann man nicht nur durch das Teleskop schauen, sondern auch gelbe Luftballons steigen lassen mit gemalten Wünschen für das Weltklima oder Grüßen an die Sonne. Science-Fiction-Autor Thomas R.P. Mielke liest aus seinen seinen Romanen und im Tropencamp können Sonnenuhren und Fingerwärmer gebastelt werden. Dazu gibt es Vorträge über die Sonne von Wissenschaftlern des AIP.

Eintritt: Teilnahme ist im Biosphäre-Eintritt enthalten.

Das Programm
Innenterrasse
Sonnensichtbrillen basteln und Experimente am Teleskop mit den Forschern des AIP
Vor der Orangerie
Experimente mit Sonnenlicht. Thema: Wie beeinflusst das Sonnenlicht das Wachstum von Pflanzen?
Café Tropencamp
Sonnenuhren und Fingerwärmer basteln im Camp
Dachterrasse
Ballonstart für Kinder und Erwachsene den ganzen Tag über
Vorträge
10:00 und 14:00 Uhr: Vortrag Dr. Christian Vocks: "Die Sonne - unser nächster Stern"
11:00 und 15:00 Uhr: Vortrag Dr. Alexander Warmuth: "Sonnenstürme und Weltraumwetter"
12:00-14:00 Uhr: Thomas R.P. Mielke erzählt aus seinen Werken

Freitag, 5. August 2011, 10:00-17:30 Uhr
Sonniges Sommerferienprogramm
Die Sommerferien werden heiß: Denn auch im Ferienprogramm der Biosphäre dreht sich bis zum 14. August alles um die Sonne. Beispielsweise kann man hier testen, welchen Einfluss Licht auf das Wachstum unserer Pflanzen hat. Spaß garantiert! Die Teilnahme am Ferienprogramm ist kostenlos, zu entrichten ist lediglich der reguläre Biosphäre-Eintritt.

Sonnabend, 6. August 2011, 11:00-18:30 Uhr
Sonniges Sommerferienprogramm
Die Sommerferien werden heiß: Denn auch im Ferienprogramm der Biosphäre dreht sich bis zum 14. August alles um die Sonne. Beispielsweise kann man hier testen, welchen Einfluss Licht auf das Wachstum unserer Pflanzen hat. Spaß garantiert! Die Teilnahme am Ferienprogramm ist kostenlos, zu entrichten ist lediglich der reguläre Biosphäre-Eintritt.

Sonnabend, 6. August 2011, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung
Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.
Treffpunkt: Urwaldteich am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.

Sonntag, 7. August 2011, 11:00-18:30 Uhr
Sonniges Sommerferienprogramm
Die Sommerferien werden heiß: Denn auch im Ferienprogramm der Biosphäre dreht sich bis zum 14. August alles um die Sonne. Beispielsweise kann man hier testen, welchen Einfluss Licht auf das Wachstum unserer Pflanzen hat. Spaß garantiert! Die Teilnahme am Ferienprogramm ist kostenlos, zu entrichten ist lediglich der reguläre Biosphäre-Eintritt.

Sonntag, 7. August 2011, 11:00 Uhr
Führung: „Here comes the sun“
Die Biosphäre-Experten bringen Licht ins Dunkel und führen die Teilnehmer durch die Ausstellung, erklären umfassend Zusammenhänge und beantworten gerne Fragen der Besucher. Natürlich geht es auch durch den Tropengarten, der von oben bis unten voller Leben steckt - doch wäre dieses Leben ohne die Sonne überhaupt möglich? Dieser Teil der Ausstellung erklärt mitten im Dschungel ungewohnte Aspekte des Lebens im Regenwald – und die Bedeutung des Lichts wird anschaulich, wenn die Reptilien in der Sonne baden.
Dauer: 45 Minuten
Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740

Sonntag, 7. August 2011, 12:00 Uhr
Mitmach-Koi-Fütterung
Die Bewohner des Urwaldsees am Tropencamp warten pünktlich an jedem Sonnabend und Sonntag um 12:00 Uhr gespannt: Dann finden hier die öffentlichen Koi-Fütterungen statt. Die Experten der Biosphäre erklären dabei viel Wissenswertes rund um die intelligenten Tiere.
Treffpunkt: Urwaldteich am Tropencamp. Teilnahme im Eintrittspreis enthalten.

Kontakt

Biosphäre Potsdam GmbH
Georg-Hermann-Allee 99
D-14469 Potsdam
Andreas Wandersleben
PROJEKTKOMMUNIKATION Hagenau GmbH

Bilder

Social Media