Bundesfamilienministerium vermittelt Kindern Tipps zum sicheren Surfen im Internet

Auf www.kinder-ministerium.de bietet das Bundesfamilienministerium ein Wissensquiz für Kinder an
(lifePR) (Berlin, ) Was ist eine Spam-Mail? Welche Elemente sollte ein sicheres Passwort beinhalten? Und welche Sicherheitsregeln gilt es beim Chatten unbedingt zu beachten? Lustig und gleichzeitig informativ vermittelt das neue Wissensquiz auf www.kinder-ministerium.de <http://www.kinder-ministerium.de> viele Tipps zum sicheren Surfen im Internet. Nicht nur Kinder, auch Eltern profitieren von den zehn kniffligen Fragen, für die es die richtigen Antworten zu finden gilt.

Ebenfalls neu auf der Website ist die aktuelle Kinderumfrage "Was würdest du tun, um einen Streit zu beenden?". Die regelmäßig wechselnden Umfragen widmen sich der Meinung von Kindern zu den unterschiedlichsten Themenbereichen. Auch bei der TV-Show Blablaklar haben Kinder das Sagen: In kurzen Filmen erklären sie verschiedene Begriffe aus der Politik. Im Gästebuch können die jungen Besucherinnen und Besucher bei der Frage "Wenn ich Ministerin wäre, dann..." ihre Wünsche und Forderungen an die Politik formulieren.

Gemeinsam mit den "Ideenreichen Sieben" erfahren Kinder, dass sie Rechte haben und wie man diese einfordern und nutzen kann. So kann man beispielsweise lesen, wie Hannah in ihrer Schule eine Spendenaktion für Afrika organisiert oder wie Lotta sich im Kinderparlament ihrer Gemeinde für bessere Radwege und mehr Zebrastreifen einsetzt.

Das umfangreiche Angebot von www.kinder-ministerium.de <http://www.kinder-ministerium.de> richtet sich insbesondere an Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren und eignet sich speziell für den Einsatz im Unterricht von Grundschulen. Spielerisch werden hier die Aufgaben des Bundesfamilienministeriums erklärt und ein erster Einblick in die Welt der Politik vermittelt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kinder-ministerium.de

Kontakt

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Glinkastraße 24
D-10117 Berlin
Julia Freund
Kinder-Ministerium c/o neues handeln GmbH
Social Media