Fester Termin im Messekalender: ASSIMA Messe

Farbenfrohe Einstimmung auf Frühjahr/Sommer 2012 (lifePR) (Neuss, ) Die von der ASSIMA initiierte Messe für Lederwaren und Accessoires in Mainhausen dient inzwischen nicht mehr nur der Präsentation von Zwischenkollektionen, sondern hat sich viel mehr zum Trendbarometer für die Lederwarenbranche gemausert. Die wichtigsten Marken der Branche stellten am 20. und 21. Juli die ersten Trendkollektionen für die kommende Frühjahr/Sommer-Saison vor. Sie boten den Besuchern die Möglichkeit der frühzeitigen Order, aber auch des Feedbacks zu den präsentierten Produkten. Für alle Beteiligten also eine wichtige Messe, die zu viel mehr als nur der Vororder dient. Besucher und ASSIMISTEN konnten sich bei mehr als 50 Ausstellern informieren und inspirieren lassen sowie ihre Order platzieren, den ASSIMA Mitglieder bot sich darüber hinaus noch die hausinterne und exklusiv den Mitgliedern vorbehaltene Ausstellung an.

Während nahezu ganz Deutschland noch auf den aktuellen Sommer wartet, konnten die Besucher der ASSIMA Messe am 20. und 21. Juli in Mainhausen bereits die Vorboten des kommenden Sommers bewundern und natürlich auch ordern. Die ursprünglich als Messe für die ASSIMISTEN von ASSIMA Geschäftsführer Norbert Pfarr ins Leben gerufene Messe bietet externen Lieferanten bereits zum fünften Mal die Möglichkeit, frühzeitig und damit angepasst an den Orderrhythmus im Textilfachhandel die neuen Kollektionen, in diesem Fall Frühjahr/Sommer 2012, zu präsentieren. "Die Besucherzahlen steigen, da neben den fast vollzählig präsenten ASSIMA Mitgliedern heute auch viele weitere Kunden der Lieferanten kommen. Auch die Zahl der Aussteller steigt kontinuierlich, wobei wir hier versuchen, das Angebot überschaubar zu halten. Schließlich soll diese Messe nicht nur der Präsentation von Produkten dienen, sondern auch ausreichend Zeit bieten für intensive Gespräche und frühes Feedback zu den gezeigten Kollektionen. Alle für ASSIMISTEN wichtigen Lieferanten sind auf der Messe", freute sich Pfarr über den Erfolg der etablierten Messe.

Ausschließlich den ASSIMISTEN vorbehalten ist nach wie vor die auf 900 qm inszenierte interne Messe. Hier präsentierte das Team um Sabine Moormann, Einkaufs- und Marketingleitung ASSIMA, farbenfrohe Kollektionen und konsumige Taschen unter den Eigenmarken ASSIMA und LOUBS. Ob Materialkombinationen aus Canvas und Leder, aufgesetzte Taschen aus geflochtenem Leder, Zugbandverschlüsse, Kurzgriffe oder Schulterriemen, das Angebot bedient sowohl den modischen als auch den eher klassischen Kunden. Weiche, sportlichere Formen stehen neben eher kastigen, femininen Modellen, die Farbrange FS 2012 zeigt eine Bandbreite von nach wie vor wichtigen Natur-, Taupe- und Greigetönen, unterschiedlichen Braunvarianten, Türkis und Rot bis hin zu Knallfarben wie Pink, Electric Blue, Orange oder Gelb. "Farbe", so Nicole Kersten, ASSIMA Design und Tascheneinkauf, "ist nach wie vor wichtig. Waren es diesen Sommer noch eher die modischen Vorreiter, die Farbe gekauft haben, wird sich dieser Trend nächsten Sommer mehr und mehr in der modisch breiten Konsumentenschicht durchsetzen. Daneben sind feminine Taschen in klassischer Formsprache und gedeckten Farben wichtig."

Ein besonderes Produkt-Highlight, bestehend aus Modellen für Männer, Frauen und Unisex-Modelle in Standard- und Saisonfarben, war das neu in das Programm der ASSIMA aufgenommene NOS-Basic Line Sortiment. Mit zunächst drei Serien, die das erforderliche Basis-Angebot im Standardbereich abbilden, betritt die Verbundgruppe neues Terrain. Erstmals können Produkte aus einem NOS Lager nachgeordert werden, die Auslieferung innerhalb von 48 Stunden sowie ständige Verfügbarkeit wird garantiert. Für den ASSIMISTEN bietet diese Neuerung zahlreiche Vorteile, angefangen von einem deutlich geringeren Verwaltungs- und Einkaufsaufwand, interessanter Kalkulation und professioneller Marketingunterstützung für den POS bis hin zur Vereinfachung der Bestellabwicklung und garantierter EDI-Fähigkeit. Neben der physischen Modellpräsentation wurde das NOS-Sortiment detailliert auf dem ASSIMA Info-Treff vorgestellt.

Weiteres Thema der internen ASSIMA Informationsveranstaltung war der Geschenkprospekt Weihnachten 2011, der neu gestaltet wurde und sich in emotional und modisch ansprechender Optik präsentierte. Die hohe Zahl der Disposition des Umsatzbringers "Geschenkprospekt" bestätigte sowohl Layout und Modellauswahl wie auch das Instrument selbst. "Es ist erwiesen, dass Prospekte nach wie vor ein effektives und blitzschnelles Medium sind, um Produkte, Image und Informationen zu transportieren. Schon ein Blick auf den Prospekt genügt, um das gesehene Produkt im Unterbewusstsein abzuspeichern und bewusste und unbewusste Bedürfnisse zu wecken", erklärte Moormann die nach wie vor große Bedeutung dieses Marketingtools.

Ganz bewusst hingegen soll das Verkaufspersonal der ASSIMISTEN hinschauen, wenn sie die erste Sonderausgabe des Lederwaren Reports "I Love Bags" in Händen halten. Hier hat die ASSIMA Zentrale zusammen mit dem Redaktionsteam des Lederwaren Reports eine nur an ASSIMISTEN gerichtete exklusive ASSIMA Version gestaltet. Mitarbeiter werden schnell und gezielt zu verschiedenen Themen informiert. So gibt es zum Beispiel neben Informationen zur Zielgruppe "Frau" breite Informationen rund um das neue NOS-Programm oder besondere Tipps und Tricks zu Pflege und Verkaufsgespräch.

Neben diesen und zahlreichen weiteren Informationen zu Marketingaktivitäten im zweiten Halbjahr hatte das ASSIMA Team aber auch wieder für Ablenkung und Stimmung gleichermaßen gesorgt und lud ab 17:00 zur Messeparty mit Schmankerln vom Grill für Fleischliebhaber und Vegetarier, Fassbier und köstlichen Leckereien. Das hatten sich alle nach der erfolgreichen Veranstaltung auch redlich verdient. Bis in die späten Abendstunden saßen Besucher und Aussteller zusammen und genossen kulinarische Verführungen und intensive Gespräche.

Kontakt

ASSIMA VERBUND GmbH & Co. KG
Bussardweg 18
D-41468 Neuss
Anja Sziele
Anja Sziele PR

Bilder

Social Media