Von Antigua bis Zypern

Pfälzer Wein ist ein Global Player
(lifePR) (Neustadt an der Weinstraße, ) Pfälzer Weine werden fast auf der gesamten Welt getrunken: Dies geht aus einem Bericht des Verbandes Deutscher Weinexporteure e.V. (VDW) mit Sitz in Bonn hervor. Danach wurde Pfälzer Wein im vergangenen Jahr weltweit in mehr als 90 Länder exportiert. Die Liste der Export-Länder reicht dabei von A wie Afghanistan, Äthiopien oder Antigua bis Z wie Zypern und umfasst alle Kontinente und Kulturkreise. Zu den wichtigsten Abnehmern für Pfälzer Weine zählen neben den USA, den Niederlanden und Großbritannien auch unsere französischen Nachbarn. In den Top-Ten der Exportländer sind außerdem Russland, China, Hongkong, Kanada, Litauen und Belgien vertreten. Die außergewöhnlichsten Destinationen für Pfälzer Wein sind unter anderem Togo, Turkmenistan, Trinidad und Tobago und die Jungferninseln.

Die Ausfuhren von Pfälzer Wein im Jahr 2010 betrugen mehr als 17,5 Millionen Liter und hatten einem Gesamtwert von über 33 Millionen Euro Das ergibt einen Durchschnittspreis von circa. 2 €/Liter. Damit ist der Durchschnittspreis für Pfälzer Wein im Export in den vergangenen 15 Jahren um 50% gestiegen (Stand 1995: 1,30 €/Liter). In den ersten Monaten des aktuellen Jahres stieg der Durchschnittspreis sogar über die 2 € Marke. Die Zahlen des VDW beziehen sich auf die Flaschenweinausfuhren von weißen Qualitätsweinen bis 13 % Volumen, der Export von Rotweinen oder Weißweinen anderer Qualität ist nicht erfasst. Man kann also davon ausgehen, dass die tatsächliche Exportmenge noch deutlich über den genannten Zahlen liegt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte 2010 sogar 3 Millionen Liter Wein mehr abgesetzt werden.

Kontakt

Pfalzwein e.V.
Martin-Luther-Staße 69
D-67433 Neustadt an der Weinstraße
Holger Klein
Pfalzwein e.V. / DC Pfalz
Social Media