App für Kfz-Versicherung - Unterstützung durch Smartphone-Anwendung

(lifePR) (Leipzig, ) Smartphones erfreuen sich großer Beliebtheit. Für die mobilen Geräte sind zahllose Apps verfügbar, viele davon erweisen sich im Alltag als hilfreich. Inzwischen bieten sogar einige Kfz-Versicherer entsprechende Anwendungen an. Das Finanzportal geld.de informiert über Nutzen und Risiken von Unfall-Apps.

Viele Versicherungen stellen Service-Apps für Smartphones zur Verfügung. Diese Anwendungen sind in der Regel kostenlos und können im Schadensfall als praktische Unterstützung dienen. Mithilfe der Apps können Betroffene zum Beispiel Kontakt zu ihrer Kfz-Versicherung ( http://www.geld.de/... ) aufnehmen, außerdem gehören mitunter Ortungs- und Pannenhilfe, eine Checkliste für die wichtigsten Schritte bei Unfällen und eine Liste mit Notrufnummern zu den Leistungen.

Die Verbraucherzentralen warnen jedoch vor übereilten Schadensmeldungen über die entsprechenden Smartphone-Anwendungen, denn Unfallsituationen gehen im Normalfall mit Stress einher. Darüber hinaus schränken die geringen Abmessungen des Displays die Übersichtlichkeit ein. Wenn wichtige Fragen übersehen oder nicht korrekt beantwortet werden, entstehen dem Versicherungsnehmer unter Umständen Nachteile. So können beispielsweise widersprüchliche Angaben zu Leistungskürzungen führen. Insbesondere bei Kaskoschäden sind zahlreiche Details zu berücksichtigen, damit bei der Abwicklung keine Komplikationen auftreten. Es ist daher empfehlenswert, die einzelnen Punkte in Ruhe durchzugehen.

Wer in Stresssituationen schnell den Überblick verliert, sollte die notwendigen Formulare vorzugsweise zu Hause ausfüllen. Nichtsdestoweniger können die Anwendungen mit ihren weiteren Funktionen eine sinnvolle Hilfestellung sein.

Weitere Informationen:
http://blog.geld.de/...

Kontakt

Unister Holding GmbH
Barfußgäßchen 11
D-04109 Leipzig
Lisa Neumann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media