Mercedes-Benz bleibt bis 2018 Generalsponsor des DFB

Vorzeitige Vetragsverlängerung um weitere sechs Jahre
Gruppenbild vor dem SLS AMG Roadster (lifePR) (Stuttgart, ) Die Zusammenarbeit zwischen Mercedes-Benz und dem Deutschen Fußball-Bund steht weiter unter einem guten Stern: Die Partner haben ihre Kooperation vorzeitig um sechs Jahre verlängert. Dies gaben Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars, und DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger heute während einer Pressekonferenz in Stuttgart bekannt. Der Premium-Automobilhersteller bleibt damit bis 2018 Generalsponsor des weltweit größten nationalen Sportfachverbands. Ursprünglich galt die Vereinbarung bis Ende 2012. Dr. Zetsche: "Die Zusammenarbeit zwischen Mercedes-Benz und dem Deutschen Fußball-Bund ruht auf einem starken Fundament - den gemeinsamen Werten Verantwortung, Faszination und Perfektion. Dies sind auch künftig die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kooperation."

Die Pressekonferenz fand im Mercedes-Benz Museum statt, das den passenden Rahmen für die Vertragsverlängerung bot. Anlass war das Länderspiel zwischen der deutschen Herren-Nationalmannschaft und Rekordweltmeister Brasilien. Beide Teams treffen morgen vor ca. 56.000 Zuschauern in der Stuttgarter Mercedes-Benz Arena aufeinander. Das weltweit beachtete Prestigeduell ist Teil der Eröffnungsfeierlichkeiten des neuen Hightech-Stadions. Es ist in den vergangenen Jahren aufwendig modernisiert und unter anderem zu einer reinen Fußballarena umgebaut worden.

Bereits seit 1972 sind Mercedes-Benz und der Deutsche Fußball-Bund freundschaftlich miteinander verbunden. Konsequente Folge war die Ausweitung der Zusammenarbeit, die am 23. April 1990 besiegelt wurde. Seit diesem Tag tritt Mercedes-Benz als Generalsponsor des DFB in Erscheinung. Die Verbindung zählt heute zu den erfolgreichsten und vertrauensvollsten Partnerschaften im deutschen Sport. "In unseren Nationalmannschaften legen wir großen Wert auf Teamgeist und gegenseitigen Respekt. Die Partnerschaft mit unserem Generalsponsor Mercedes-Benz wird vom gleichen Geist getragen. Wir freuen uns daher sehr, die bewährte Zusammenarbeit weiterhin fortsetzen zu können", sagte Dr. Zwanziger.

Im Mittelpunkt der Kooperation stehen die Männer- und Frauen-Nationalmannschaften. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit wird durch Logo und Schriftzug auf der Trainings- und Freizeitbekleidung der Nationalspieler und Trainerstäbe kommuniziert. Der DFB erhält darüber hinaus Mercedes-Benz Travego- und Tourismo-Busse zum Transport seiner Nationalmannschaften. Zudem steht bei Länderspielen und anderen Aktionen ein Fahrservice bereit. Über die Unterstützung der Nationalmannschaften hinaus ist Mercedes-Benz das Engagement für Kinder und Jugendliche besonders wichtig. So fördert die automobile Premiummarke auch Jugend- sowie Junioren-Mannschaften und hat 2007 gemeinsam mit dem DFB den Integrationspreis "Fußball: viele Kulturen - eine Leidenschaft" ins Leben gerufen. Die Initiative zeichnet Projekte aus, die im Fußball oder mit Hilfe des Fußballs insbesondere Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund einbinden. Ziel des jährlich vergebenen Preises ist es, Solidarität, Toleranz und interkulturellen Austausch zu fördern.

Weitere Informationen, Texte und Bildmaterial zu den Sportsponsoring-Engagements von Mercedes-Benz finden Sie im Internet unter: www.media.daimler.com/sport und www.mercedes-benz.de/sport

Kontakt

Daimler AG
Mercedesstraße 137
D-70327 Stuttgart

Bilder

Social Media