Mal richtig Kohle machen

Anmeldung zum Köhlerkurs für Kinder und Jugendliche im Freilichtmuseum Beuren ab sofort
(lifePR) (Beuren, ) Beim "Kohle machen" muss es nicht immer ums Geld gehen. Bei der Mitmachaktion "Wie der Köhler Kohle macht" im Freilichtmuseum Beuren für Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche geht es nicht ums Abkassieren und nicht ums schnelle Geldverdienen. Im Mittelpunkt steht die traditionelle Holzkohleherstellung. Wer die Technik kennenlernen will, sollte sich in den nächsten Tagen für den Kurs anmelden. Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, ist eine Voranmeldung bis spätestens Freitag, den 26. August, bei der Museumsverwaltung unter der Telefo Nummer 07025 91190-0 (werktags) oder E-Mail info@freilichtmuseum-beuren.de erforderlich. Für den Kurs wird eine Gebühr von 18,50 Euro zuzüglich zum Museumseintritt erhoben.

Bei dem Kurs, der am Donnerstag, den 1. September von 10 bis 17 Uhr läuft, lebt eine alte Handwerkstradition wieder auf. Es werden kleine Kohlenmeiler gebaut. Dabei arbeiten zwei Personen zusammen, errichten unter Anleitung einen etwa 30 cm hohen, funktionsfähigen kleinen Kohlenmeiler. Die beim Verkohlungsprozess entstehende Holzkohle kann am Abend mit nach Hause genommen werden. Hierzu sollte ein Metallgefäß mitgebracht werden. Während des Abbrandes müssen die kleinen Meiler gut beobachtet und die Luftzufuhr überwacht und gesteuert werden, damit die Kohle nicht gleich im Meiler verglüht.

Wer Lust hat, kann mit seiner eigenen Digitalkamera seine Arbeit als Köhler oder Köhlerin dokumentieren. Während des Tages bleibt genügend Zeit, um Experimente mit Holzkohle durchzuführen. So wird der Verkohlungsprozess im Reagenzglas nachgestellt und die Filterkraft der Holzkohle mit Schmutzwasser getestet. Außerdem werden die Feuerstellen im Museumsdorf besichtigt. Wer will kann versuchen mit Schlageisen und Zunder ein Feuer zu entzünden.

Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist in der Saison 2011 bis 6. November dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Das Tante-Helene-Lädle, der Kolonialwarenladen aus dem Jahr 1929, hat in den Sommerferien sechs Tage die Woche geöffnet. Das Veranstaltungsprogramm gibt es an der Museumskasse oder ist unter www.freilichtmuseum-beuren.de im Internet. Weitere Informationen und Kontakt: Telefon Nummer 07025 91190-0, Fax 07025 91190-10, E-Mail: info@freilichtmuseum-beuren.de.

Kontakt

Freilichtmuseum Beuren
In den Herbstwiesen
D-72660 Beuren
Karin Mauz
Landratsamt Esslingen
Sekretariat der Geschäftsstelle des Kreistags/Pressestelle
Social Media