Neue Kommunikationspräsenz relauncht: Von Tod und Wiedergeburt

Informationen zum Buch „Von Tod und Wiedergeburt“ / Praktische Lebenshilfe und buddhistische Weisheit von Lama Ole Nydahl
http://www.todundwiedergeburt.de/ (lifePR) (Immenstadt im Allgäu, ) Was passiert eigentlich beim Sterben? Wie geht es nach dem Tod weiter? Wohin geht unser Bewusstsein, wenn der Körper das Zeitliche gesegnet hat? Antworten zu den Fragen rund ums Sterben liefert das neue Buch von Lama Ole Nydahl. Der Titel: Von Tod und Wiedergeburt. Es ist in diesen Tagen beim Knaur-Verlag erschienen.

Gleichzeitig ging die Internetseite http://www.todundwiedergeburt.de an den Start.

Der Däne Ole Nydahl, seit 40 Jahren weltweit als Lehrer des Diamantweg-Buddhismus unterwegs, führt in seinem neuen Werk in die Kunst des Sterbens ein. Auf der Website erfährt man unter anderem, wie das Buch entstanden ist. Lama Ole Nydahl und Caty Hartung vom Vorstand der Buddhismus Stiftung Diamantweg haben über zwanzig Jahre hinweg Material gesammelt. Unter anderem sind Erkenntnisse aus der modernen westlichen Forschung zu Nahtod-Erfahrungen in das Buch eingeflossen, die ein Weiterleben nach dem Tod immer plausibler erscheinen lassen.

Sein Wissen über Tod und Wiedergeburt bezieht Ole Nydahl aber vor allem aus der jahrhundertelangen Erfahrung buddhistischer Meister, wie sie auch im Tibetischen Totenbuch dargelegt ist. Für den tibetischen Buddhismus ist der Tod ein selbstverständliches Thema. So liefern Meditationsmeister erstaunlich genaue Erklärungen über den Ablauf der Sterbephasen. Zudem bietet der tibetische Diamantweg-Buddhismus eine seit Jahrhunderten überlieferte Methode, die das "bewusste Sterben" ermöglicht und einen Weg zur weiteren Entwicklung eröffnet: die Phowa-Meditation. Lama Ole Nydahl wurde von hohen tibetischen Lamas in der Phowa-Meditation ausgebildet und vermittelt sie seit über 20 Jahren in speziellen Kursen, die in ganz Europa stattfinden und jeweils fünf Tage dauern. Durch diese Meditation wird man fähig, den Geist gut auf das Sterben vorzubereiten und ihn im Moment des Todes in einen befreiten Zustand zu überführen.

Im Buch und in seinen Vorträgen zum Thema "Tod und Wiedergeburt" will Ole Nydahl den Menschen die Angst vorm Sterben nehmen und ihnen Vertrauen in die zeitlose Natur des Geistes geben. Das Buch enthält eine Fülle von Tipps und Hilfen für Sterbende und ihre Nächsten, die auch Nicht-Buddhisten nutzen können. Detailliert beschreibt Ole Nydahl den Sterbeprozess und die Bewusstseinszustände zwischen Tod und Wiedergeburt aus buddhistischer Sicht. Darüber hinaus erklärt er die Ursache-Wirkungs-Beziehungen, die in diesem und dem nächsten Leben zu besseren Voraussetzungen für dauerhaftes Glück führen.

Lama Ole Nydahl stellt sein neues Werk "Von Tod und Wiedergeburt" im Sommer und Herbst 2011 in ganz Deutschland vor.
Informationen zu den Terminen findet man auf der Website http://www.todundwiedergeburt.de

Weitere Informationen auch unter
http://www.lama-ole-nydahl.de
www.lama-ole-nydahl.de
http://www.diamantweg.de

Lama Ole Nydahl
Von Tod und Wiedergeburt: Woher wir kommen - wohin wir gehen

Kontakt

Buddhistischer Dachverband Diamantweg e.V
Hochreute 1
D-87509 Immenstadt im Allgäu
Nadja Graf
Presse & Öffentichkeitsarbeit
Holm Ay
Dachverband Diamantweg der Karma-Kagyü-Linie e.V.
Pressesprecher

Bilder

Social Media