Nomos Quartett mit Beethoven und Brahms auf dem Rittergut Eckerde: "Pastorale - eine Landpartie"

Kultursommer 2011
Nomos Quartett (lifePR) (Hannover/Barsinghausen, ) Ludwig van Beethoven gibt das Motto vor: "Erwachen heiterer Empfindungen bei der Ankunft auf dem Lande" ist der Eröffnungssatz seiner sechsten Sinfonie überschrieben. Das Nomos Quartett hat aber auch beim Komponistenkollegen Johannes Brahms einen Hang zur rustikalen Idylle entdeckt. Im Park des Rittergutes Eckerde führt das zum Streichsextett erweiterte Ensemble am Samstag, 20. August, Beethoven, Brahms und ihre Liebe zum Ländlichen zusammen. Das Konzert beginnt um 17.00 Uhr. Bereits für 15.30 Uhr bittet die Hausherrin, Frau von Heimburg, zu Picknick und Parkführung.

Seit 2002 veranstaltet das Nomos-Quartett eine eigene Konzertreihe unter dem Motto "aus dem Innersten": An vier verschiedenen Orten in der Region Hannover erklingen in jedem Jahr vier besondere Programme mit "intimer" Kammermusik von Haydn bis heute. "Pastorale - eine Landpartei" ist der zweite Teil der Konzertserie, der aus der Stadt hinaus führt auf das von einem wundervollen Park umgebene Rittergut Eckerde. Passend zu diesem besondere Ort und der besonderen Konzertreihe verstärkt sich dass Nomos Quartet mit Charlotte Walterspiel, Viola und Klaus Kämper, Violoncello, um Beethoven und Brahms für ein Streichsextett aufzuführen.

Brahms schrieb sein Streichsextett G-Dur in der idyllischen Umgebung des Baden-Badener Stadtteils Lichtental. So finden sich in diesem Werk zahlreiche gelöste, heitere und ländlich-pastorale Stimmungen. Beethoven schuf mit seiner Pastoral-Sinfonie, die in einer Bearbeitung seines Zeitgenossen Michael Gotthardt Fischer für Streichsextett erklingen wird, ganz ausdrücklich eine musikalische Darstellung ländlicher Empfindungen ("Szene am Bach", "Lustiges Zusammensein der Landleute"...).

Über das Nomos Quartet schrieb die Süddeutsche Zeitung: "Das Nomos-Quartett macht die Seele der Musik hörbar!" Das Nomos-Quartett gilt als eine der überragenden Quartettformationen der Gegenwart. Sein unverwechselbares Profil gewinnt das Ensemble aus dem Brückenschlag zwischen der großen tradierten Quartett-Literatur und der neusten Musik, der in intelligenten Konzert-Dramaturgien zum Programm erhoben wird. Bereits während ihrer Studienzeit - in Berlin, Hannover, Basel, London, Paris und New York - waren die vier Musikerinnen und Musiker Mitglieder in Ensembles wie dem "Ensemble Modern" und den "Baseler Kammersolisten". 1984 gründeten sie das Nomos-Quartett und gewannen in den folgenden Jahren zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben

Nomos-Quartett:

Samstag, 20. August.2011, 17 Uhr,
Eintritt: 22 Euro/ermäßigt 12 Euro bzw. 15 Euro/ermäßigt 7 Euro
Rittergut Eckerde, Alte Dorfstraße 2, 30890 Barsinghausen

Veranstalter: Pro Quartett e.V.
Vorverkauf: Künstlerhaus, Sophienstraße 2, Fon: (0511) 168 4 12 22
(www.Vvk-kuenstlerhaus.de) + www.nomos-quartett.de/...

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Klaus Abelmann
Region Hannover
Kommunikation

Bilder

Social Media