Neue Weiterbildung zum "Stress- und Mentalcoach"

(lifePR) (Düsseldorf, ) Stress, Burnout und Depression sind Schlagworte unserer Zeit. Der gestiegene Leistungs- und Zeitdruck in der Gesellschaft hat dafür gesorgt, dass die Zahl der auf Stress zurückzuführenden Fehlarbeitszeiten in den vergangenen Jahren um fast 70 Prozent gestiegen ist. Daher nutzen sowohl mehr Privatpersonen als auch Firmen im Rahmen der Gesundheitsförderung, die Arbeit von Stress- und Mentalcoaches, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten und einen Arbeitsausfall zu verhindern. Dieser Nachfrage entsprechend bietet das IST-Studieninstitut erstmals ab Oktober 2011 die Weiterbildung "Stress- und Mentalcoach" an.

Der zwölfmonatige staatlich zugelassene Fernunterricht "Stress- und Mentalcoach" vermittelt den Teilnehmern psychologische Kenntnisse, ausgewählte Kommunikationsmodelle sowie mental- und bewegungsorientierte Entspannungstechniken. So verbessern sie den Gemütszustand ihrer Kunden, erreichen ein positiveres Lebensgefühl und beugen so Erkrankungen vor.

Anerkannte Verfahren wie Autogenes Training und Progressive Muskelrelaxation, die in der Weiterbildung erlernt werden, sind von der Krankenkasse im Rahmen des §20 SGB V verankert und werden bei entsprechender Grundqualifikation gefördert.

Stress- und Mentalcoaches steht ein breites Betätigungsfeld offen. Dazu gehört beispielsweise das Coaching in Unternehmen oder von Privatpersonen. Die Arbeit von Stress- und Mentalcoaches wird aber auch im Sport- und Fitnessbereich ebenso wie in pädagogischen Arbeitsfeldern geschätzt.

Weitere Informationen zu der erstmals im Oktober startenden Weiterbildung "Stress- und Mentalcoach" gibt es telefonisch unter +49/(0)211-86668-0 oder auf der Homepage www.ist.de.

Kontakt

IST-Studieninstitut GmbH
Erkrather Str. 220 a-c
D-40233 Düsseldorf
Anna Jurkowska
IST-Studieninstitut GmbH
Marketing
Social Media